Bitschweil See | © Montafon
Rätikon

Der Aquaweg

Themenweg

  • kinderwagengerecht
  • Rundtour
  • familienfreundlich
Der Aquaweg macht sichtbar, wie wasserreich die Region ist und wie vielfältig der Lebensspender aus den Bergen genutzt wird. Vom Lünerseewerk in Latschau geht es sanft bergauf zum Rasafeibach. Der sonnig-schattige Weg führt am Fuße der Mittagsspitze entlang durch Wald und Wiese. Es bieten sich traumhafte Blicke nach Schruns und auf's Hochjoch.   
Das Montafon ist gesegnet mit Wasser. Als es gelang, daraus Energie zu gewinnen, ist es auch zum Segen für die Region geworden. Schon im Mittelalter trieb es Mühlen aller Art an. Ende des 19. Jahrhunderts wurde das erste Wasserkraftwerk gebaut und damit Fließenergie in elektrischen Strom umgewandelt. Das veränderte das Leben der Montafoner grundlegend. Der Aquaweg zeigt an mehreren Stationen, wie wasserreich die Region ist, wie rein das Trinkwasser ist und wie vielfältig der Lebensspender aus den Bergen hier genutzt wird.
Du startest in Latschau und folgst immer dem Wegweiser Richtung Bitschweil. Von hier führt Dich der Weg kurz Richtung Gauertal. Vor der Mülli-Ferdi gehst Du Richtung Bitschweil. Vorbei an der Mülli-Ferdi gehst Du immer weiter Richtung Bitschweil. Auf dem Rückweg folgst Du dem gleichen Weg zurück bis zur Wegabzweigung Schluchtweg. Dies findest Du auf dem Wegweiser. Beim folgendem Wegweiser folgst Du dem Weg Richtung Latschau.

Lass Dein Auto doch einfach stehen.

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Latschau Golmerbahn / Linie 1

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

 

Fahrplan: www.oebb.at

 

Auf der A14 nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon. Über Tschagguns erreichst Du das höher gelegene Latschau.

Parkplätze befinden sich direkt bei der Golmerbahn in Latschau.

Schuhe mit gutem Profil, angepasste Kleidung, gegebenenfalls Sonnen- und Regenschutz.
Eine Einkehr bei der Wirtschaft Bitschweil darf nicht fehlen.


Tourendetails

  • Strecke
    11,1 km
  • Dauer
    3:20
  • Aufstieg
    190 hm
  • Abstieg
    190 hm
  • Höchster Punkt
    1122 m
  • Tiefster Punkt
    993 m
  • Schwierigkeit
    leicht

Eigenschaften

    Technik von 6
    Kondition 2 von 6
    Erlebnischarakter 6 von 6
    Landschaft 5 von 6

Beste Jahreszeit



Karte & Downloads

Bitschweil See | © Montafon
Bitschweil | © Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH
Gafazutweg bei "Mülli-Ferdi" in Latschau | © Montafon
Mülli Ferdi | © Montafon
Richtung Bitschweil unterwegs | © Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
Der Aquaweg Impression #6 | © Montafon Tourismus GmbH_(c)_Roland Fritsch
Bitschweil See | © Montafon
Schualhüsli Bitschweil | © Montafon
Bitschweil | © Montafon
Bitschweil - Blick nach Schruns-Tschagguns | © Montafon
Der Aquaweg Impression #11 | © Montafon
Der Aquaweg Impression #12 | © Montafon
Der Aquaweg Impression #13 | © Montafon
Der Aquaweg Impression #14 | © Montafon
Der Aquaweg Impression #15 | © Montafon


Weitere Touren im Alpenmosaik Montafon

Einmalige Wandererlebnisse im Frühjahr, Sommer und Herbst erleben