Urlaub gewinnen!


Urlaubsland Österreich – Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!

Jetzt mitmachen.
Am Golmer Winterwanderweg

Schneeschuhwanderung am Golmer Winterwanderweg

Als ich heute aufgestanden bin, war für mich klar, es wird wohl eine gemütliche Tour werden.
Nach dem Frühstück sammelte ich meine 7 Sachen zusammen und fuhr, wie solls auch anders sein, Richtung Montafon.
Unterwegs überlegte ich mir, eine Schneeschuhwanderung am Golm zu machen.

In Vandans angekommen, fuhr ich mit der Golmerbahn zur Mittelstation Matschwitz. 
Das Wetter war wieder mal grandios und die Wolken gaben dem Naturschauspiel die nötige Würze.
Trotz des gut präparierten Winterwanderwegs schnallte ich mir meine Schneeschuhe an, um auch im Tiefschnee – abseits der Strecke – tolle Fotomotive zu entdecken.

Von der kleinen Kapelle aus am Rande des Winterwanderweges lief ich entlang des Weges und vorbei an der tiefverschneiten Maisäß-Siedlung. Sie ist ideal inmitten des Golmer Skigebietes gelegen. Kaum eine andere Maisäßlandschaft im Montafon ist im Winter einfacher zu erreichen. 

Auf dem Weg genoss ich den Blick auf die umliegenden Berge, wie z.B. die Tschaggunser Mittagspitze. Das gegenüberliegende Hochjoch machte auch Lust auf mehr. Doch mein Plan für heute war ja nach wie vor, gemütlich. ;-) Somit hatte ich auf meinem Rundweg auch genügend Zeit, um einige Fotos zu machen. Normalerweise benötigt man für diese Strecke ca. 1h. Ich brauchte da eher das Doppelte.  Am Ende des Winterwanderweges kam ich wieder zur Mittelstation. 

Doch bevor ich zurück ins Tal fuhr, kehrte ich noch in das Haus Matschwitz ein. 
Es war wie immer sehr gut besucht. Doch ich konnte mir noch einen Platz an der Bar ergattern.
Und nun saß ich vor der schwierigsten Aufgabe der gesamten Tour, ein Essen aus der großen Speisekarte auszuwählen. 
Ich entschied mich frei nach dem Motto: „Ein Germknödel geht immer“. ;-)

Diese Genusstour eignet sich ideal als Spaziergang an einem Sonntagnachmittag. Ihr braucht dazu nicht einmal Schneeschuhe, denn feste warme Winterschuhe reichen aus.

Zum Schluss noch ein Tipp von mir, wenn ihr die Tour noch verlängern möchtet, könnt ihr mit Schneeschuhen neben der Piste bis zur Bergstation Grüneck aufsteigen. Ihr macht dann ca. 400 Höhenmeter und seid dabei im sicheren Gelände. 
Und im Berggasthaus Grüneck rentiert auch ein Einkehrschwung. ;-)

Bis zum nächsten Mal!

Martin
 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren...

Noch nicht das Richtige?
Alle Beiträge