Ankommen. Aufatmen. Verbinden – mit dem Montafon

Als gebürtige Schrunserin und BergePLUS-Wanderführerin kehre ich immer wieder gerne zurück in meine Heimat. Denn für uns Montafoner ist die Bergwelt eine wichtige Kraftquelle, ein wertvoller Begleiter, Spiegel unserer Seele und Lehrmeister. Meine Großeltern lehrten mich, die Natur zu lieben, mit ihr im Einklang zu leben und zu arbeiten. Ich bin bis heute fasziniert von der Schönheit der Berge und Wälder, von der Ruhe und Kraft, die sie ausstrahlen. 

Gerline Manz-Christ

Einmal rund um die Welt …

Als junge Frau hatte ich dennoch Fernweh. Ich wollte die weite Welt erkunden, in fremde Sprachen und Kulturen eintauchen. Nach vielen Jahren spannender Abenteuer und unvergesslicher Begegnungen, im Berufs- wie im Privatleben, bin ich wieder ins Montafon zurückgekehrt. Das regenerative Eintauchen in die wunderbare Bergwelt, so wie es mir mein Großvater beigebracht hatte, hatte mir in meinem Alltag, der oft hektisch, laut und durchgetaktet war, gefehlt.

Waldbaden in Gargellen | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Stefan Kothner

… und zurück ins Montafon

Diese Seite des Naturerlebens bringe ich selbst mittlerweile auch anderen Menschen hier im Montafon näher. So entstand mein Buch: "Ankommen. Aufatmen. Sich selbst wiederfinden durch Naturverbundenheit." Es erzählt von einer Reise in die Natur und zu sich selbst. Anders gesagt: Es ist ein Reisebegleiter für den persönlichen Wandel geworden, mit dem ich anhand persönlicher Erfahrungen und konkreter Tipps aufzeige, wie Du Druck begegnen, Vertrauen in den Fluss des Lebens entwickeln und die Kraft der Natur für Deinen beruflichen und persönlichen Erfolg nutzen kannst. 

Tankstelle und Therapeutin

Denn die Natur ist die beste Therapeutin für viele Zivilisationskrankheiten: Wenn wir uns in der Hektik des Alltags verloren haben und dadurch Symptome des Unwohlseins, der Erschöpfung oder der Sinnkrise entwickeln, dann hilft uns die Verbindung mit der Natur, um Kraft, Klarheit und Kreativität zu tanken. Gerade in Zeiten von Stress und Unsicherheit erdet und beruhigt uns ein Aufenthalt in der Natur.
 

Wunderwaffe Waldspaziergang

Die vielseitige heilende Wirkung von Wald und Wiese wurde bereits in zahlreichen Studien dokumentiert. Wenn wir die Natur bewusst mit unseren fünf Sinnen wahrnehmen, kommen wir schnell vom ‚Sorgen machen‘ zum ‚Beobachten und Entspannen‘. Der innere Frieden, der auf diese Weise entsteht, ist unsere Mitte. In diesem Zustand können wir klarer denken und bessere Entscheidungen treffen. Wir bauen Stress ab, stärken unser Immunsystem und tanken neue Kraft und Energie. 
 

Waldbaden in Gargellen

Deshalb freue ich mich besonders, dass ich jeden Donnerstag das „Waldbaden in Gargellen“ für Gäste begleiten darf. Nein, eine Badehose brauchst Du dafür nicht :-)  Beim Waldbaden tauchst Du tief in die würzige Luft des Gargellner Bergwaldes ein, kannst abschalten und entspannen, die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen. Waldbaden ist eine traditionelle japanische Therapieform mit dem Ziel, die Gesundheit und die Abwehrkräfte zu stärken. Die Verbindung mit der Natur und sich selbst aufzunehmen ist die beste Krisen- und Gesundheitsvorsorge – und bereitet gleichzeitig viel Freude! Mehr dazu erfährst du auch in meinem Buch.

Komm zu dir selbst, vielleicht auch im Montafon?

Zum Buch

"Ankommen. Aufatmen. Sich selbst wiederfinden durch Naturverbundenheit" von Dr. Gerlinde Manz-Christ ist im tredition Verlag Hamburg erschienen, ISBN 978-3-347-03448-8, gebunden, 256 Seiten, mit 36 farbigen Naturaufnahmen. Erhältlich bei Thomas Jenny Büro & Schulbedarf in Schruns oder bei der Tourismusinformation St. Gallenkirch.

Waldbaden in Gargellen | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Stefan Kothner
Erlebe die kraftquelle Wald und tanke neue Energie
Waldbaden in Gargellen jetzt buchen

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren...

Noch nicht das Richtige?
Alle Beiträge