Franz – Der Mundartexperte

„Stolz auf unseren Dialekt.“

Das Montafon zeichnet sich durch viele Besonderheiten aus: die Natur mit ihren drei eindrucksvollen Gebirgszügen, die einzigartige Kulturlandschaft, aber auch durch den einmaligen Dialekt seiner Bewohner.

Der "Muntafuner" Dialekt - Ein immaterielles Kulturerbe

„In der Tat ist das ‚Muntafunerische‘ so besonders, dass es 2017 von der Österreichischen UNESCO-Kommission zum immateriellen Kulturerbe erklärt wurde.“, berichtet uns der Mundart-Autor Franz Rüdisser.

„Ein brauchbares ‚Muntafunerisch‘ brachten mir die Schulkinder an meiner ersten Dienststelle als Lehrer bei, der einklassigen Volksschule am Gamplaschg ‚ob Schru‘. Später ist die Liebe und das Interesse für die literarischen Ausdrucksmöglichkeiten in der Montafoner Mundart stetig gewachsen.“, skizziert uns Franz, der seit vielen Jahrzehnten in Schruns lebt, seinen Werdegang. 

"Mara, Dörgütsch, Heem oder etschas"

Was das ‚Muntafunerisch‘ so einzigartig macht, fasst uns Franz kurz zusammen: „Der Montafoner Dialekt besteht aus besonders vielen Sprachschichten. Und aus allen Spracheinflüssen sind Reliktwörter übriggeblieben wie beispielsweise Mara, Dörgütsch, Heem oder etschas. Zudem zeichnet sich die Mundart durch viele reine und klare Vokale aus und verwendet kaum Doppel- oder Dreifachlaute. Außerdem werden Wörter, die aus dem Romanischen stammen, auf der zweiten oder letzten Silbe betont.“.

Für Neuzugezogene oder Interessierte bietet Franz - sobald die Rahmenbedingungen es wieder zulassen - Veranstaltungen und kleine „Sprachkurse im Muntafunerischen“ an. 

Franz – Der Mundartexperte Impression #1

„Miar sen stolz of üsran Dialekt.“

Für ihn wie für alle Bewohner des Tales ist es wichtig, den Dialekt am Leben zu erhalten und dieses besondere kulturelle Vermächtnis an die nächste Generation weiterzugeben. So gibt es unzählige Gedichte und Geschichten, die im Dialekt verfasst sind. Moderne Musikgruppen wie Krauthobel oder Barfuaß ida Söck singen höchst erfolgreich Mundartsongs.
Denn uns Montafoner verbindet eines: „Miar sen stolz of üsran Dialekt.“

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren...

Noch nicht das Richtige?
Alle Beiträge