Wetter im Montafon

Bartholomäberg
-4°C 0cm
Gargellen
-5°C 0cm
Gaschurn-Partenen
-4°C 0cm
St. Anton im Montafon
-3°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
-3°C 0cm
Schruns-Tschagguns
-3°C 0cm
Silbertal
-3°C 0cm
Vandans
-3°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Schneeschuhwanderung zum Silvrettasee

Gaschurn-Partenen | 17.12.2018 - 19.04.2019 | Mo / Fr

Talstation Vermuntbahn

Stapfvergnügen am Fuße der 3.000er

Schneeschuhwandern Bielerhöhe | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Stefan Kothner
Schneeschuhwandern Silvretta Biehlerhöhe Schneeschuhwandern Silvretta Biehlerhöhe | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Partenen
Schneeschuhwandern Bielerhöhe | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Stefan Kothner
Schneeschuhwandern Bielerhöhe | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Stefan Kothner
Schneeschuhwandern Bielerhöhe | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Stefan Kothner
Schneeschuhwandern Bielerhöhe | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Stefan Kothner
Schneeschuhwandern Silvretta Biehlerhöhe Schneeschuhwandern Silvretta Biehlerhöhe | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Partenen
Schneeschuhwandern Silvretta Biehlerhöhe Schneeschuhwandern Silvretta Biehlerhöhe | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns Montafon Tourismus GmbH, Schruns
Partenen
Schneeschuhwandern Bielerhöhe | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Stefan Kothner

„Du erlebst auf der Bielerhöhe Momente, die Du im Tal nicht haben kannst“, beschreibt die langjährige Wanderführerin Imelda Dönz die Faszination dieser Strecke. Die Stille, die glasklare Bergluft, der frische Schnee, der unter den Schneeschuhen knirscht und über allem der atemberaubende Rundumblick auf die 3.000er der Silvretta. Und das Beste: diese Welt ist für (fast) jeden zugänglich. „Denn eine gute Grundkondition ist in den meisten Fällen ausreichend“, so Imelda über die 225 Höhenmeter, die es bis zum höchsten Punkt der Tour zu überwinden gilt.

Da die berühmte Silvretta-Hochalpenstraße nur in den warmen Monaten geöffnet ist, legen die Wintersportler in der Vermuntbahn die erste Etappe zurück. An der Bergstation stehen schon zwei Kleinbusse bereit, die die Passagiere durch ein kilometerlanges, enges Tunnelsystem führen. Die in den Fels gehauenen Wände scheinen das Fahrzeug fast zu berühren.

Nach gut zehn Minuten ist das Abenteuer Tunnelbus „überstanden“ und die Schneeschuhwanderung kann nach einer kurzen Einführung beginnen. Schritt für Schritt wandern die Wintersportler über die idyllisch-alpine Winterlandschaft. Nach rund drei Stunden Gehzeit ist die Bielerhöhe auf 2.037 Meter erreicht – jener Ort, von dem aus bereits Schriftstellerlegende Ernest Hemingway in den 1920er Jahren mehrere Skitouren unternahm. Heute beeindruckt das Grenzgebiet von Vorarlberg und Tirol durch eine außergewöhnliche Mischung aus Natur und Technik, die die Nutzung der Wasserkraft in den vergangenen Jahrzehnten dort oben entstehen ließ.

Am Tourziel darf eine gemütliche Einkehr nicht fehlen. Mehlspeisenliebhaber sollten sich im Silvrettahaus oder im Berggasthof Piz Buin den hervorragenden Kaiserschmarren nicht entgehen lassen. Nach der Kulinarik lockt der herrliche Blick auf den winterlichen Silvrettasee auf die Sonnenterrasse. Der perfekte Abschluss einer einzigartigen Tour.

 

Allgemeine Informationen:

  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel:
    Ausstieg Bus: Talstation Vermuntbahn, Partenen
  • kostenlose Parkplätze: Talstation Vermuntbahn, Partenen
  • Gesamtdauer: ca. 5–5,5 Std.
  • Reine Gehzeit: ca. 2,5–3 Std.
  • Wanderroute: sind von den aktuellen Wetter- und Schneebedingungen abhängig
  • Einkehrmöglichkeit: Silvrettahaus
     

Kosten:

  • inkl. LVS-Gerät, Schneeschuh- und Stockset
  • keine Preisreduktion auf selbstmitgebrachte Schneeschuhe und Stöcke
  • Es sind keine Fahrtkosten für Bus/Bahn inbegriffen
  • die Nutzung der Busse bzw. Zubringerbahnen sind mit der Montafon Brandnertal Card Sonnenabo, Mehrtageskarte bzw. Jahreskarte kostenlos (die Mitnahme der Schneeschuhe werden von den Bergbahnen akzeptiert)
     

Zu beachten:

  • Nur Barzahlung möglich (passender Betrag)
  • Witterungsbedingt oder aufgrund betriebsbedingter Öffnungszeiten der Bergbahnen usw. finden Alternativtouren statt. Der Treffpunkt bleibt wie angegeben.
  • Mitnahme eines Rucksacks mit Verpflegung bzw. Getränke sowie Regen- bzw. Sonnenschutz
  • Hunde dürfen nicht mitgenommen werden
  • Bei der Teilnahme von 20 Personen (Tour ausgebucht) werden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt mit je einem Wanderführer
  • Preisreduzierung um 5,00 € bei zur geringer Schneelage. Die Touren werden dann als Winterwanderungen durchgeführt


Die Anmeldung ist verbindlich. Solltest Du trotzdem kurzfristig nicht teilnehmen können, bitten wir Dich um eine Abmeldung bei Montafon Tourismus, Tel. +43 50 6686 oder info@montafon.at, damit ein anderer Gast Deinen Platz einnehmen kann.

Dein BergePLUS Team

Preis 30,00 € pro Erwachsener
15,00 € pro Kind (Jahrgang: 2003–2012, 2013 oder jünger kostenlos)

Für BergePLUS Gäste kostenlos (Montafoner Gästekarte mit BergePLUS Aufdruck ist vorzuweisen)
Treffpunkt 9:45 Uhr Talstation Vermuntbahn, Partenen
Anmeldung bis 18:00 Uhr am Vortag
Restplätze: bei bereits erfolgten Anmeldungen online bis 24:00 Uhr möglich
Voraussetzung Mindestteilnehmer: 2 Personen


Montafon Tourismus GmbH

Talstation Vermuntbahn