COVID-19 Infos für Deinen sicheren Aufenthalt im Montafon

Covid-19: Aktuelle Situation (Stand: 20. November 2020)

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir freuen uns sehr, dass Du Deinen Urlaub in Vorarlberg verbringen willst! Deine Gesundheit ist unser wichtigstes Anliegen. Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie (Sars-CoV-2-Pandemie) konnten wir mit wöchentlichen Testungen von mehr als 2.000 Tourismusmitarbeiterinnen und -mitarbeitern, sowie umfassenden Schutzmaßnahmen in den Betrieben, in Vorarlberg und im Montafon ein sicheres Urlauben gewährleisten.

Hier unsere Zusammenfassung (Stand 14.11.20) 

  • Ausgangsbeschränkungen (vorerst bis inklusive des 26. Novembers 2020): Die Ausgangsbeschränkungen, die derzeit nur in der Nacht gelten, werden ab kommendem Dienstag auf den ganzen Tag ausgedehnt. Erlaubt bleibt die Fahrt in die Arbeit, der Einkauf von „Grundgütern“ und der Gang zur medizinischen Versorgung. Auch der Aufenthalt im Freien zur „körperlichen und psychischen Erholung“ ist gestattet, etwa Spaziergänge und Individualsport. Auch die Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen fällt unter die Ausnahmen, ebenso der Friedhofsgang, der Besuch religiöser Einrichtungen oder die Versorgung von Tieren sowie zur Abwendung von unmittelbaren Gefahren für Leib, Leben und Eigentum.
  • Kontaktbeschränkungen: Deutlich verschärft werden die Regeln hinsichtlich Treffen mit nicht haushaltszugehörigen Personen. Zu Treffen darf man nur noch dann hinaus, wenn es sich um Kontakte mit dem Lebenspartner bzw. der Lebenspartnerin handelt oder um Kontakte „mit einzelnen engsten Angehörigen“ bzw. „einzelnen wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich Kontakt gepflegt wird“. Familientreffen sind nicht erlaubt.
  • Öffentliche Orte: An öffentlichen Orten ist zu allen Personen, die nicht im eigenen Haushalt leben, 1-Meter Abstand zu halten. Bei Treffen in geschlossenen öffentlichen Räumen ist der 1-Meter Abstand zu halten und ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Geburtstagsfeiern, Jubiläumsfeiern sind untersagt.
  • Kindergärten und Pflichtschulen: Schulen wechseln komplett in den Fernunterricht – nach den Oberstufen- nun auch der gesamte Pflichtschulbereich. In Kindergärten wird es einen Notbetrieb geben und in Schulen soll es eine Betreuungsmöglichkeit bei Bedarf geben.
  • Tourismus-, Gastronomie- und Freizeitbetriebe: Die bestehenden Betretungsverbote und Schließungen werden bis einschließlich 6.12. verlängert und die Abholung von Speisen und Getränken ist nur mehr bis 19:00 Uhr zulässig, Lieferservices bleiben rund um die Uhr erlaubt.
    Alle Hotels und Beherbergungsbetriebe bleiben für touristische Zwecke geschlossen, es sind nur noch unaufschiebbare Geschäftsreisen sind erlaubt. Veranstaltungen bleiben weiterhin nahezu komplett untersagt, Ausnahmen gibt es u. a. für Demonstrationen, religiöse Veranstaltungen sowie Partei- und Politikveranstaltungen.
  • Einzelhandel und Dienstleistungen: Der Handel wird bis auf Ausnahmen geschlossen. Weiter offen hat der gesamte Lebensmittelhandel sowie der Gesundheitsbereich, der Agrar- und Tierfutterhandel, Tankstellen, Banken, die Post, Handyshops, Trafiken, Abfallentsorger und Fahrrad- und Kfz-Werkstätten. Die Öffnungszeiten bleiben auf 6:00 bis 19:00 Uhr limitiert. Alle „körpernahen Dienstleistungen“ bleiben geschlossen, etwa auch Friseur- und Kosmetikstudios sowie Massagepraxen.
    Laut Auskunft in der Pressekonferenz bekommt der Handel einen Teil des Umsatz-Verlusts ersetzt, nähere Informationen dazu folgen schnellstmöglich.
  • Arbeitsplatz: Überall wo es möglich ist, soll im Home-Office gearbeitet werden. Sind weder der 1-Meterabstand noch andere Schutzmaßnahmen möglich, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.
  • Sport und Freizeit: Sämtliche Sportanlagen für Amateursportlerinnen und -sportler werden gesperrt, auch jene, bei denen es nicht zu Körperkontakt kommt. Alle Kontaktsportarten im Freizeitbereich sind untersagt, etwa auch Fußball. Individual- und Freizeitsport im Freien bleibt erlaubt, sofern es dabei zu keinem Körperkontakt kommt. Der Profibereich bleibt aufrecht.
    Sämtliche Freizeiteinrichtungen wie Fitnessstudios, Bäder, Museen und Museumsbahnen, Kinos, Theater, Konzertsäle, Kabaretts, Tierparks, Freizeit- und Vergnügungsparks bleiben geschlossen.
    Veranstaltungen sind untersagt (darunter fallen etwa kulturelle Veranstaltungen, Sportveranstaltungen, Hochzeitsfeiern, Geburtstagsfeiern und Weihnachtsmärkte). Ausgenommen sind Proben und künstlerische Darbietungen ohne Publikum, die zu beruflichen Zwecken erfolgen. Die Hochzeit im Standesamt ist nur in Ausnahmefällen möglich.
  • Spitäler, Alters- und Pflegeheime: In Spitälern ist nur noch ein Besuch pro Woche und Patientin bzw. Patient möglich. Schwangere dürfen vor und nach der Geburt von einer Person begleitet werden, Minderjährige und unterstützungsbedürftige Personen von zwei Personen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen einmal pro Woche einen Coronavirus-Test machen. Auch in Pflegeeinrichtungen ist nur ein Besuch pro Woche und Bewohnerin, bzw. Bewohner möglich.
  • Begräbnisse und Religionsausübung: An Begräbnissen dürfen wie bisher maximal 50 Personen teilnehmen, dabei gilt die Mindestabstandsregel und MNS-Pflicht. In Innenräumen von Religionsgemeinschaften muss jedenfalls ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Öffentlicher Verkehr: Öffentliche Verkehrsmittel können benützt werden. In den Verkehrsmitteln und auf U-Bahn-Stationen, Bushaltestellen, Flughäfen etc. ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und ein Meter Abstand zu halten.
  • Fahrgemeinschaften und Taxis; Seilbahnen: Das Bilden von Fahrgemeinschaften und das Benützen von Taxis ist nur zulässig, wenn pro Sitzreihe (inkl. Lenker) nur zwei Personen sitzen. Außerdem ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ausnahmen gibt es für Transporte von Kindergartenkindern oder für Transporte von Menschen mit Behinderungen, wenn dies aufgrund der Anzahl der Fahrgäste sowie beim Ein- und Austeigen erforderlich ist.
    Seilbahnen, Gondeln & Aufstiegshilfen dürfen nicht zu Freizeitzwecken verwenden werden.

    Quelle: Österreichische Bundesregierung
    Alle Angaben erfolgen vorbehaltlich Irrtum und Aktualität!
     
  • Info zum Corona Testangebot im Montafon: Das bestehende Testangebot (geförderte Testungen & Private Testungen) bleibt weiterhin wie gewohnt aufrecht.
  • Info zum Abhol- & Lieferservice im Montafon: Zahlreiche Gastronomiebetriebe im Montafon bieten einen Abhol- & Lieferservice. Die aktuellste Liste dazu ist HIER zum Download verfügbar. Viele Betriebe bieten auch zur Mittagszeit den Service an.

Corona-Testprogramm im Montafon

Im Auftrag von Montafon Tourismus führt der Mobile Covid Test Service aktuell zweimal pro Woche PCR-Tests (statt dem Nasen-Rachen-Abstrich wird mittlerweile ein Gurgeltest durchgeführt) im Montafon durch. Die Anmeldung zum Test ist über dieses Formular jeweils bis zum Vortag 17:00 Uhr möglich.

 

Testung Privatpersonen:
Neben der Anmeldung über unser Formular musst Du Dich auch zusätzlich unter diesem Link https://mcts.vcrd.at/private-register.php registrieren.
Es wird dabei ein QR-Code generiert, den Du zum Test mitbringen musst (Ausgedruckt oder am Smartphone). 
Falls Du Dich schon einmal registriert hast, kannst Du den QR-Code der letzten Testung verwenden. 

Der Test ist vor Ort mit Bankomat- oder Kreditkarte zu bezahlen (85,00 Euro)

Checkliste Privatpersonen - Was ist zum Test mitzubringen:
Aus der Registrierung generierter QR-Code, Lichtbildausweis & Bankomat- oder Kreditkarte

 

Geförderte Testung (Sichere Gastfreundschaft) für Mitarbeiter (Hotellerie, Gastronomie, Skilehrer, Fremdenführer, Privatzimmervermieter, …):
Du kannst Dich im Rahmen des geförderten Testprogramms vom Bund regelmäßig kostenlos testen lassen, sofern Du und Dein Betrieb im Testprogramm der "Sicheren Gastfreundschaft" registriert seid. Falls Du nicht angemeldet bist, kannst Du das mit Bestätigung von Deinem Betrieb Hier machen.

Checkliste Geförderte Testung - Was ist zum Test mitzubringen:
Teilnahmeberechtigung Testangebot Sichere Gastfreundschaft und ein Lichtbildausweis
 

Aktuelle Testtage:
Dienstag: 11:00 – 12:45 Uhr (Haus des Gastes Schruns)
Donnerstag, 15:15 – 17:00 Uhr (Haus des Gastes St.Gallenkirch)
Mit Start der Wintersaison wird dieses Angebot erweitert.

 

Ergebnis:
Die Auswertung Deines PCR-Tests erfolgt in Österreichs größtem und sicherstem PCR-Labor, Novogenia GmbH. Dein Ergebnis wird im Regelfall am Folgetag übermittelt –
die Benachrichtigung (inkl. Laborbefund) erfolgt dabei unkompliziert per SMS. Falls ein Testergebnis länger als 48h aussteht, kann hier ein Antrag zur Nachverfolgung gestellt werden.

 

Schnelltest-Möglichkeit in der Kur Apotheke Schruns:
Die Kurapotheke Schruns bietet die Möglichkeit, Antigen - Schnelltests durchzuführen. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch unter +43 5556 72362.



ACHTUNG

Auf Grund der derzeitigen Situation findest Du hier die Gastronomiebetriebe welche im November Abhol- und Lieferservice anbieten.



Entspannt buchen

kostenlose Covid-19-Stornoversicherung

Damit Du mit gutem Gefühl Deinen geplanten Winterurlaub buchen kannst, hat das Land Vorarlberg für sämtliche Gäste-Buchungen in der Wintersaison 2020/21 eine Covid-19-Stornoversicherung abgeschlossen.
Diese Covid-19-Stornoversicherung gilt automatisch für alle bestehenden und zukünftigen Buchungen in der Wintersaison 2020/21. Es ist keine Handlung seitens des Gastes oder Betriebes notwendig, damit der Versicherungsschutz Gültigkeit hat.
Das bedeutet für Dich: Dein Urlaub ist sowohl im Krankheitsfall und auch bei behördlich angeordneter Quarantäne bei Dir und Deinen Familienmitgliedern im gemeinsamen Haushalt versichert. 

Liablingsplätzle von Hubert Malin - Hugelsee am Kristberg, Echt Muntafu – Ausgabe 6  | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Sorglos buchen

Kostenfrei stornieren bis Ende Winter 2020/21!

Mehr Informationen


Was ist das Ampelsystem in Österreich?

Höchste Sicherheit für die im Montafon lebenden Personen und all unsere Gäste ist auch das Ziel des sogenannten Ampelsystems, das die österreichische Bundesregierung eingeführt hat. Es regelt anhand der Farben Grün, Gelb, Orange und Rot, welche Präventionsempfehlungen auf Bezirksebene zu beachten sind.

Für Dich als Gast in Vorarlberg ist die Ampelregelung der Vorarlberger Landesregierung ausschlaggebend:
Sie bietet Dir eine noch detailliertere Orientierung und macht sichtbar, welche Empfehlungen im Montafon gelten.

Das Ampelsystem ist ein reines Steuerungs- und Präventionsinstrument zum Schutz der Gesundheit von uns allen. Es empfiehlt Maßnahmen für bestimmte Regionen oder Einrichtungen. Die Empfehlungen helfen, ein Infektionsrisiko weitgehend zu minimieren.

Die Ampelfarben geben keinerlei Hinweise auf etwaige Reisebeschränkungen. Reiseempfehlungen oder -warnungen für bestimmte Länder legt die Regierung Deines Herkunftslandes fest. Wir bitten Dich, Dich vor Deiner Anreise darüber zu informieren.

Aktuelle Covid-19 Statistik von ganz Vorarlberg

Maisaess Matschwitz | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Aktuelle Reisewarnungen

Bitte beachte die Aus- und Einreisebestimmungen und -Maßnahmen in Deinem Heimatland!

Detailierte Informationen zu Reisebeschränkungen

Dein sicherer Winterurlaub im Montafon

Sicherheitsmaßnahmen für den Winter 2020/21

Um einen sicheren, sorgenfreien Winterurlaub gewährleisten zu können, bieten wir Dir umfassende Sicherheits- und Hygienemaßnahmen auf und abseits der Piste.

Zu den Maßnahmen

Diese Maßnahmen werden laufend aktualisiert und an die gesetzlichen Vorgaben angepasst.

Wetter im Montafon

Bartholomäberg
7°C
Gargellen
6°C
Gaschurn-Partenen
7°C
St. Anton im Montafon
7°C
St. Gallenkirch-Gortipohl
8°C
Schruns-Tschagguns
7°C
Silbertal
8°C
Vandans
7°C

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.