COVID-19 Infos für Deinen sicheren Aufenthalt im Montafon

Covid-19: Aktuelle Situation (Stand: 23. Oktober 2020)

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir freuen uns sehr, dass Du Deinen Urlaub in Vorarlberg verbringen willst! Deine Gesundheit ist unser wichtigstes Anliegen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie (Sars-CoV-2-Pandemie). Mit wöchentlichen Testungen von mehr als 2.000 Tourismusmitarbeiterinnen und -mitarbeitern sowie umfassenden Schutzmaßnahmen in den Betrieben konnten wir in den vergangenen Monaten in Vorarlberg und im Montafon ein sicheres Urlauben gewährleisten.

Aktuell verzeichnet das Montafon sehr wenige aktive Coronafälle. Die derzeit erhöhten Infektionszahlen im Bundesland Vorarlberg (Grundlage für die Reisewarnung) sind vor allem auf wenige Cluster im Ballungsraum zurückzuführen und nicht auf die Urlaubsregion Montafon. Ganz im Gegenteil, die Tourismusbetriebe haben sich bis jetzt vorbildlich verhalten – das zeigen auch die mittlerweile rund 14.000 Mitarbeiter-Testungen von 400 Tourismusbetrieben in der Sommersaison. Trotz und wegen dieser intensiven und regelmäßigen Testungen sind bis heute nur ganz wenige Infektionsfälle aufgetreten.

Eine Reisewarnung ist kein Reiseverbot, daher ist die An- und Abreise für unsere deutschen Gäste nach und aus Vorarlberg nach wie vor – unter Einbehaltung der Aus- und Einreisebestimmungen – möglich.

Unsere Gastgeber, Gastronomen, Bergbahnen und Dienstleister sind umfassend informiert und haben Maßnahmen getroffen, um einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen. Bitte trage auch Du mit Deinem Verhalten zur Sicherheit in der Region bei und beachte die Hinweise, welche in jedem Eingangsbereich angebracht sind.



Was wir alle immer beachten sollten



Was ist das Ampelsystem in Österreich?

Höchste Sicherheit für die im Montafon lebenden Personen und all unsere Gäste ist auch das Ziel des sogenannten Ampelsystems, das die österreichische Bundesregierung eingeführt hat. Es regelt anhand der Farben Grün, Gelb, Orange und Rot, welche Präventionsempfehlungen auf Bezirksebene zu beachten sind.

Für Dich als Gast in Vorarlberg ist die Ampelregelung der Vorarlberger Landesregierung ausschlaggebend:
Sie bietet Dir eine noch detailliertere Orientierung und macht sichtbar, welche Empfehlungen im Montafon gelten.

Das Ampelsystem ist ein reines Steuerungs- und Präventionsinstrument zum Schutz der Gesundheit von uns allen. Es empfiehlt Maßnahmen für bestimmte Regionen oder Einrichtungen. Die Empfehlungen helfen, ein Infektionsrisiko weitgehend zu minimieren.

Die Ampelfarben geben keinerlei Hinweise auf etwaige Reisebeschränkungen. Reiseempfehlungen oder -warnungen für bestimmte Länder legt die Regierung Deines Herkunftslandes fest. Wir bitten Dich, Dich vor Deiner Anreise darüber zu informieren.

Aktuelle Corona-Ampel Farbe im Montafon: GELB

Aktuelle Covid-19 Statistik von ganz Vorarlberg

Neue Corona-Verordnung des Bundes:

Mit Sonntag, 25. Oktober, bzw. teilweise erst mit Sonntag, 31. treten folgende Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie in Kraft. 
 
Generelle Abstandspflicht von 1 Meter an öffentlichen Orten

  • Die Abstandspflicht gilt jetzt wieder überall (z.B. auch an öffentlichen Orten im Freien)
  • Die Abstandspflicht gilt nicht zwischen unter einander bekannten Gruppen bis zu 6 Personen zuzüglich bis zu 6 minderjähriger Kinder (Maximalgröße: 12 Personen) 

Verbot von Gesichtsvisieren

  • Plastikvisiere (Face-Shields, Half-Face-Shields) gelten künftig nicht mehr als gleichwertige Alternative zu MNS-Masken
  • Allerdings besteht eine Übergangsfrist. Das Verbot tritt erst mit 7. November 2020 in Kraft.

Verschärfungen bei Veranstaltungen ohne zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen

  • Teilnehmergrenze Outdoor: 12 Personen (statt 100)
  • Teilnehmergrenze Indoor: 6 Personen(statt 10); Erwachsene können von bis zu höchstens 6 minderjährigen Kindern begleitet werden (Maximalgröße: 12 Personen)
  •  generelle Maskenpflicht (auch im Freien)

Verschärfungen bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen

  • Teilnehmergrenze Outdoor: 500 Personen für Vorarlberg
  • Teilnehmergrenze Indoor: 250 Personen für Vorarlberg
  • generelle Maskenpflicht (auch im Freien)
  • Outdoor-Veranstaltungen mit mehr als 12 und Indoor-Veranstaltungen mit mehr als 6 Personen müssen ab 1. November (unter Beilage eines Präventionskonzepts) bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt werden
  • Eine Verabreichung von Speisen und Getränken ist nur zulässig, wenn

- es sich um Wasser handelt,
- die Veranstaltung mehr als drei Stunden dauert, oder
- die Verabreichung typischerweise kennzeichnender Bestandteil der Veranstaltung ist.

Verschärfungen in der Gastronomie

  • Besuchergruppengrenze Outdoor: 12 (neu); Erwachsene können von bis zu höchstens 6 minderjährigen Kindern begleitet werden (Maximalgröße: 18 Personen)
  • Besuchergruppengrenze Indoor: 6 (statt 10); Erwachsene können von bis zu höchstens 6 minderjährigen Kindern begleitet werden (Maximalgröße: 12 Personen)
  • Verpflichtender COVID-Beauftragter und verpflichtendes Präventionskonzept ab 1. November, sofern der Betrieb über mehr als 50 Verabreichungsplätze verfügt
  • Nach der Sperrstunde dürfen im Umkreis von 50 Metern um die Betriebsstätte keine alkoholischen Getränke konsumiert werden

Maskenpflicht künftig auch an Bahnsteigen, Haltestellen, Bahnhöfen (auch im Freien)
An Begräbnissen dürfen höchstens 100 Personen teilnehmen (statt bisher 500)

Herbststimmung in Bartholomäberg | © Montafon Tourismus GmbH Schruns

Aktuelle Reisewarnungen

Bitte beachte die Aus- und Einreisebestimmungen und -Maßnahmen in Deinem Heimatland!

Detailierte Informationen zu Reisebeschränkungen


COVID-19 Testungen für Gäste & Einheimische

Anmeldungen bis 10:00 Uhr des Vortags möglich. Die Kosten belaufen sich auf 45 Euro pro Testung.

Ab kommendem Dienstag finden die Testungen für Tourismusbetriebe, Gäste & Einheimische zu den gewohnten Zeiten im Haus des Gastes in Schruns bzw. im Haus des Gastes in St. Gallenkirch statt.

Haus des Gastes Schruns 
Dienstag 09:00–12:00 Uhr 
Donnerstag 11:00–14:00 Uhr 

Haus des Gastes St. Gallenkirch 
Dienstag 13:00–15:00 Uhr 
Donnerstag 09:00–10:00 Uhr 

Dein sicherer Winterurlaub im Montafon

Sicherheitsmaßnahmen für den Winter 2020/21

Um einen sicheren, sorgenfreien Winterurlaub gewährleisten zu können, bieten wir Dir umfassende Sicherheits- und Hygienemaßnahmen auf und abseits der Piste.

Zu den Maßnahmen


  • Für Hausgäste in den Restaurants und Bars ihrer Unterkunft gilt eine verlängerte Sperrstunde bis 01:00 Uhr. Externe Gäste müssen um 22:00 Uhr die Unterkunft verlassen.
  • Der Mund-Nasen-Schutz muss beim Aufenthalt in allgemein zugänglichen Indoor-Bereichen getragen werden.
  • Im gesamten Unterkunftsbereich ist gegenüber allen anderen Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, oder zur Besuchergruppe zählen, ist der Mindestabstand von 1 Meter einzuhalten. Unter Besuchergruppe sind jene Gäste zu verstehen, die den Aufenthalt in einer gemeinsamen Wohneinheit verbringen.
  • Für den Gastronomiebereich der Beherbergung gelten die gleichen Bestimmungen wie für Gastronomiebetriebe, jedoch mit einer Erleichterung: Buffets in Selbstbedienung können für Übernachtungsgäste angeboten werden, sofern durch besondere hygienische Vorkehrungen das Infektionsrisiko minimiert werden kann; Frühstücksbuffets sind damit grundsätzlich möglich.
  • Wellnesseinrichtungen können unter Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen gemäß den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums benutzt werden. Die Individuellen Maßnahmen der einzelnen Betriebe sind außerdem einzuhalten (z.B. max. Personenanzahl im Wellnessbereich).
  • Gemeinschaftsschlafräume dürfen unter den folgenden Voraussetzungen genutzt werden: Die Nächtigung (Schlaflager oder Gemeinschaftsschlafräume) ist zulässig, wenn gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von zwei Metern eingehalten wird; oder durch geeignete Schutzmaßnahmen zur räumlichen Trennung das Infektionsrisiko minimiert werden kann. Nächtigung nur mit eigenem Polsterbezug und Schlafsack (es stehen keine Decken zur Verfügung!). Bitte frag bei Deiner Reservierung nach den aktuellen Bestimmungen der jeweiligen Hütte.
Montafonerstube Hotel Krone | © Hotel Krone Gastronomiebetriebs GmbH, Philipp Schilcher – MONTAMEDIA

Gastronomie

Restaurants
  • Aktuell gilt die gesetzliche Sperrstunde um 22:00 Uhr – wir bitten um Verständnis
  • Die Montafoner Gastronomiebetriebe freuen sich, Dich mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen. Es wäre hilfreich, wenn Du nach Möglichkeit im Vorfeld den Tisch reservierst und die Rechnung vorzugsweise mit Karte bezahlst.
  • Beim Betreten des Restaurantbereichs (Innen und Außen) bis zum Tisch ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen, ebenfalls zur und von der Toilette. An den Tischen selbst wird kein Mund-Nasen-Schutz benötigt.
  • In allen Restaurants wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Tischabstände geachtet oder es wurden entsprechende Trennvorrichtungen (z.B. Glasscheiben) installiert. Vom Betreten bis zum Tisch und auch beim Verlassen des Tisches ist gegenüber allen anderen Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, oder zur Besuchergruppe zählen, der Mindestabstand von 1 Meter einzuhalten.
  • Die Konsumation von Speisen und Getränken darf im Restaurantbereich (Innen und Außen) ausschließlich im Sitzen an Verabreichungsplätzen erfolgen. An Tresen und Theken darf eine Konsumation nicht in unmittelbarer Nähe zur Ausgabestelle erfolgen.
Bus | © Montafonerbahn Aktiengesellschaft

Öffentliche  Verkehrsmittel

FAIRTIQ-App
  • Bitte unbedingt die allgemeinen Hygiene- & Abstandsregeln im jeweiligen Verkehrsmittel beachten. Alle Fahrgäste müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Diesen empfehlen wir auch im Haltestellenbereich zu tragen, sofern der Mindestabstand zu fremden Personen nicht eingehalten werden kann.
  • Wir bitten um entsprechende Rücksichtnahme und einen geordneten Ausstieg als auch Zustieg bei den Bussen. 
  • Kaufe Dein Ticket möglichst vor Fahrtantritt. Der Ticket-Schalter am Bahnhof in Schruns ist für den Erwerb von Fahrkarten geöffnet (täglich 07:00–18:00 Uhr) oder lade Dir einfach die FAIRTIQ-App herunter und kaufe kontaktlos Deine Fahrkarte. Seit dem 1. Oktober stehen zudem an allen Haltestellen der Montafonerbahn Fahrscheinautomaten des Verkehrsverbundes Vorarlberg (VVV), an denen Tickets für Vorarlberg bargeldlos gelöst werden können. 
  • In den öffentlichen Verkehrsmitteln im Montafon werden täglich Oberflächendesinfektions- und Buslüftungsmaßnahmen durchgeführt.
Praxis Alpina | © Praxis Alpina; Fotograf Andreas Künk

Gesundheit

xsund.at
  • Als eines der ersten Länder setzte Österreich auf eine regelmäßig und flächendeckend präventive Covid-19 Testung seiner Mitarbeiter in Beherbergungsbetrieben. Das Montafon ist seit Beginn der Testungen eine von fünf Pilotregionen österreichweit, welche diese Testungen an vier Terminen pro Woche für Mitarbeiter aus Hotellerie und Gastronomie anbietet.
  • Solltest Du während deines Aufenthaltes Symptome einer COVID 19 Erkrankung (trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, etc.) entwickeln, so ist unbedingt die österreichische Notfallnummer 1450 anzurufen. Den Anweisungen und die weiteren Schritte (mögliche Testung, Isolation, etc.) werden dann seitens der Behörde vorgegeben und diese sind unbedingt zu befolgen. Zusätzlich den Gastgeber darüber informieren und sich gegebenenfalls selbst isolieren.
  • Im Notfall ist bitte immer der Notruf 144 oder 112 zu rufen. Bitte auch beim Notruf Bescheid geben, dass es sich im Symptome, einen Verdachtsfall im Zusammenhang mit COVID-19 handeln könnte. Auf keinen Fall darf im Verdachtsfall persönlich eine Arztpraxis aufgesucht werden.
  • Stopp-Corona-App: Sie braucht keinen Platz im Koffer und hilft euch weiter, wenn es drauf ankommt: Die „Stopp Corona“-App des Österreichischen Roten Kreuzes.
  • XSUND - Die Vorarlberger Gesundheitsapp (xsund.at). Hier findest Du unter anderem Ärzte mit ihren Ordinationszeiten und die Öffnungszeiten der Apotheken, Notrufnummern sowie wichtige Tipps für den Notfall. Wichtig: Es gilt überall eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht und bei Ärzten ist eine Terminvereinbarung notwendig! Unter der Hotline 1450 beantworten Dir Spezialisten jegliche Fragen zu medizinischen Angelegenheiten. 

Diese Maßnahmen werden laufend aktualisiert und an die gesetzlichen Vorgaben angepasst.

Wetter im Montafon

Bartholomäberg
2°C
Gargellen
0°C
Gaschurn-Partenen
3°C
St. Anton im Montafon
5°C
St. Gallenkirch-Gortipohl
3°C
Schruns-Tschagguns
5°C
Silbertal
3°C
Vandans
5°C

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.