Sicherheitsmaßnahmen im Montafon

für Deinen Bergsommer



Dein sorgenfreier Aufenthalt im Montafon

COVID-19 Maßnahmen im Montafon

Die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen und deshalb unternimmt das Montafon seit Beginn der Covid-19-Pandemie alles, um einen sicheren Aufenthalt in unserer Region zu gewährleisten. Wie bereits im letzten Sommer setzen wir und unsere Partner in vielen Bereichen Maßnahmen um dieses Ziel zu erreichen, weshalb es im Montafon sehr wenige Krankheitsfälle gibt. 

Neben den regelmäßigen Testungen für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Hotels, Gastronomie, bei den Bergbahnen, Skischulen, Bergführern, Guides, etc. haben die touristischen Leistungsträger im Montafon untenstehende Maßnahmen getroffen, damit einem unbeschwerten und sicheren Aufenthalt im Montafon nichts entgegensteht.

Auf ein baldiges, sicheres und sorgenfreies Wiedersehen im Montafon!



Was Du vor Deiner Reise wissen solltest

Die österreichische Bundesregierung hat den Fahrplan für Öffnungen ab 19. Mai vorgelegt. Wir haben die Öffnungsschritte für Dich zusammengefasst:

  • Mit 19. Mai 2021 wird branchenübergreifend geöffnet unter Einhaltung klarer Sicherheitskonzepte. Neben Gastronomie und Hotellerie dürfen auch Kunst-, Kultur-, Thermen-, Wellness- oder Vergnügungsangebote öffnen.
  • Grundvoraussetzung für den Zutritt wird der Nachweis sein, ob man geimpft, getestet oder genesen ist. Auch kontrollierte Selbsttests werden als Eintrittstests zugelassen. Ab voraussichtlich Ende Mai 2021 soll der "Grüne Pass" für Getestete, Geimpfte oder Genesene als Eintrittskarte dienen können.
  • Ausgehend vom weiteren Impffortschritt werden ab 1. Juli 2021 weitere Erleichterungen folgen. Einer sicheren und guten Sommersaison steht dann fast nichts mehr im Wege.
  • Gastronomiebetriebe dürfen bis 22 Uhr öffnen. Für einen Besuch in Gastronomiebetrieben ist ein gültiges negatives Testergebnis (PCR-Test, Antigentest oder Schnelltest mit Registrierung), ein Impfnachweis oder eine Bestätigung über eine überstandene Covid-19-Infektion notwendig. Für eine optimale Kontaktnachverfolgung gilt eine Gäste-Registrierungspflicht.
  • Beherbergungsbetriebe dürfen mit gesamten Angebot (Restaurant, Wellness, Fitness etc.) wieder öffnen! Für einen Besuch ist bei Anreise ein gültiges Testergebnis (PCR-Test, Antigentest oder Schnelltest mit Registrierung), ein Impfnachweis oder eine Bestätigung über eine überstandene Covid-19-Infektion notwendig. Für eine optimale Kontaktnachverfolgung gilt neben den allgemeinen Meldebestimmungen eine Gäste-Registrierungspflicht.
  • Die Seilbahnen starten im Mai in die Frühjahrs- und Sommer-Saison. Die aktuellen Betriebszeiten findest Du HIER. Ein negatives Testergebnis, Impfnachweis oder Bestätigung über eine überstandene Covid-19-Infektion ist NICHT notwendig. FFP2-Maskenpflicht besteht im Zugangs- und Anstellbereich sowie in geschlossenen Gondeln, Kabinen und abdeckbaren Sesselliften. Seilbahnen dürfen nur mit maximal der Hälfte der Beförderungskapazität belegt werden.

Zur Übersicht aller geltenden Maßnahmen

Die Einreise aus allen Nachbarländern und den meisten anderen europäischen Staaten ist ab 19. Mai wesentlich erleichtert: Du benötigst lediglich einen Nachweis, dass Du entweder geimpft, getestet oder von Covid-19 genesen bist, sowie eine Registrierung  max. 72 Stunden vor dem Grenzübertritt (Pre-Travel-Clearance). Eine Quarantäne ist NICHT mehr erforderlich.


Aus folgenden Staaten dürfen Geimpfte, getestete oder von Covid-19 genesene Personen ab 19. Mai ohne Quarantäne einreisen:  

Andorra, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Lettland, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikan (Stand 18. Mai)

Aus folgenden Staaten dürfen Geimpfte oder genesene Personen ohne Quarantäne einreisen, Getestete müssen aber in Qurantäne (Die Quarantäne kann ab dem fünften Tag nach der Einreise mit einem neuerlichen negativen Testergebnis beendet werden): 

Kroatien, Litauen, Niederlande, Schweden, Zypern (Stand 18. Mai)

  • Unsere Empfehlung: Vereinbare  einen Termin für einen Coronatest kurz vor Reiseantritt, sofern Du nicht ohnehin geimpft oder genesen bist. So kommst Du sicher und gut über die Grenze und hast auch ein aktuelles, negatives Testergebnis, das Du beim Einchecken in Deiner Unterkunft vorzeigen kannst. PCR-Tests dürfen beim Check-in höchstens 72 Stunden alt sein, Antigen-Schnelltests maximal 48 Stunden.
  • Als Impf-Nachweis zählt ein in deutscher oder englischer Sprache ausgestelltes Impf-Dokument, zum Beispiel der gelbe Impfpass. Als Genesungszertifikat gilt eine ärztliche oder behördliche Bestätigung in deutscher oder englischer Sprache über eine in den vergangenen sechs Monaten überstandene Infektion. Dem Genesungszertifikat ist ein Nachweis über neutralisierende Antikörper gleichgestellt, der bei Einreise maximal 3 Monate alt sein darf.
  • Grundsätzlich ist vor jeder Einreise eine elektronische Registrierung auf  https://entry.ptc.gv.at/ notwendig. Diese darf frühestens 72 Stunden vor Einreise erfolgen.
  • Kinder, die unter Aufsicht eines Erwachsenen reisen, sind bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr von der Verpflichtung zur Testung im Zuge der Einreise ausgenommen. Eine Einreiseregistrierung  (Pre-Travel-Clearance) ist jedoch vorzunehmen. 
  • Sollte das Testergebnis vor der Anreise wider Erwarten positiv sein, ersetzt die kostenlose Corona-Stornoversicherung des Landes Vorarlberg Deine Stornokosten für Unterkunft und Verpflegung. Damit Du ohne Bedenken Deinen Urlaub bei uns im Montafon planen und buchen kannst, bieten zahlreiche Gastgeber die Möglichkeit, Deine Buchung unter gewissen Voraussetzungen kostenlos zu stornieren. Die teilnehmenden Betriebe erkennst Du an dem Merkmal „Sorglos Buchen“. Das Angebot ist für Buchungen über montafon.at oder Direktbuchungen beim Gastgeber gültig.
  • Registrierte Dich schon vor Deiner Anreise im Coronaportal des Landes Vorarlberg: So kannst Du nach Deiner Ankunft noch einfacher von den kostenlosen Antigen-Selbsttests profitieren, die Dir Zutritt zur Gastronomie, Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen ermöglichen.
  • Bitte informiere Dich vor der Anreise noch einmal über die geltenden Bestimmungen! Die wichtigsten Informationen findest Du auf vorarlberg.travel/sicher-zu-gast/einreise. Einen interaktiven Reiseplaner mit den geltenden Regeln findest Du hier: reopen.europa.eu

 

Alpenblumen und Jausenbrett auf der Alpe Garnera | © Vorarlberg Tourismus, Dietmar Denger

Getestet - Geimpft - Genesen

Egal ob Gastronomie, Theater, Fußballplatz oder Schwimmbad: überall gilt die Sicherheitsformel „geimpft, getestet oder genesen“. Im Freien ist zusätzlich generell ein Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten. In Innenräumen sind 2 Meter Abstand plus FFP2-Maske vorgeschrieben.

Als Nachweis der Impfung gelten der Impfausweis, eine Bestätigung des Arztes und künftig auch der „Grüne Pass“ der EU. Die (erste Teil-)Impfung muss mehr als drei Wochen zurückliegen. Eine Teilimpfung gilt drei Monate, eine vollständige Impfung neun Monate lang (ab dem Tag der Erstimpfung).

Als Tests sind sowohl PCR-Tests als auch Antigen-Schnelltests zulässig. PCR-Tests sind 72 Stunden lang gültig, behördliche Antigen-Schnelltests & beaufsichtigte Selbsttests 48 Stunden lang. Für Eintritte innerhalb Österreichs kannst Du auch einen unbeaufsichtigten Antigen-Schnelltest (Wohnzimmertest) durchführen und das Ergebnis auf der Testplattform des Landes Vorarlberg registrieren. Ein solcher „Wohnzimmertest“ ist 24 Stunden gültig.

Hast Du vor maximal sechs Monaten eine Coronavirus-Infektion überstanden, bring bitte eine Bestätigung Deines Arztes oder den Absonderungsbescheid mit. Alternativ gilt auch ein höchstens drei Monate alter Antikörper-Nachweis.

Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr sind von der Testpflicht bzw. Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises einer geringen epidemiologischen Gefahr ausgenommen. 

 

Vorarlberg ist „Test-Weltmeister“. Nirgendwo sonst wurde mehr auf das Coronavirus getestet als in unserem Bundesland. Die 400.000 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ließen sich in den vergangenen Monaten mehr als 2 Millionen Mal auf das Virus untersuchen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Tourismus werden ebenfalls regelmäßig getestet. Dieses Plus an Sicherheit kommt auch Dir in Deinem Urlaub zugute.

Die Sicherheitsformel „geimpft, getestet oder genesen“ ist Deine Eintrittskarte zu Gastronomie, Kultur, Sport und Freizeit während Deines gesamten Aufenthalts: Du benötigen den Nachweis beim ersten Einchecken in Deiner Unterkunft – auch z.B. für Ferienwohnungen oder Campingplätze.

Den Nachweis benötigst Du während Deines Aufenthalts auch bei jedem Eintritt in Restaurants, Gasthöfe, Schwimmbäder, Theater, Museen und vieles mehr. Das gilt auch für Restaurant, Frühstücksraum, Fitnessraum, Hallenbad etc. innerhalb Deiner Unterkunft.

Keine Sorge: Das kostet Euch maximal fünf Minuten pro Tag und keinen Euro! Dein Gastgeber stellt Dir einen kostenlosen Antigen-Schnelltest für jeden Urlaubstag zur Verfügung. Das Ergebnis registrierst Du dann in wenigen Schritten auf der Website des Landes Vorarlberg. Dein Gastgeber unterstützt Dich bei Bedarf gerne.

Alternativ zu diesen Antigen-Selbsttests („Wohnzimmertests“) stehen Dir auch die umfangreichen Testmöglichkeiten in den Vorarlberger Gemeinden zur Verfügung. Behördliche Antigentests sind ebenfalls kostenlos und gelten 48 Stunden. Die kostenpflichtigen PCR-Tests sind 72 Stunden gültig. 

Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr sind von der Testpflicht bzw. Verpflichtung zur Vorlage eines Nachweises einer geringen epidemiologischen Gefahr ausgenommen. 

Und falls doch etwas passiert? Bei einem positiven Antigen-Schnelltest wende Dich an die Gesundheitshotline 1450 und informiere Deinen Gastgeber! Von den Behörden wird sofort ein PCR-Test veranlasst, dessen Ergebnis nach maximal 48 Stunden vorliegt. Du musst bis dahin in Deinem Zimmer bleiben und wirst natürlich vom Gastgeber versorgt. Die Republik Österreich übernimmt Kosten von 75 Euro pro Übernachtung während der Dauer der Quarantäne. Falls auch der PCR-Test positiv ist, ist in der Regel eine kontrollierte Heimreise möglich.

Egal ob in der Gastronomie, im Theater, am Fußballplatz oder im Schwimmbad: überall gilt die Sicherheitsformel „geimpft, getestet oder genesen“. Das Montafon bietet dafür verschiedene kostenlose Möglichkeiten für alle Gäste an. 

1. Antigen-Schnelltests & Selbsttests under Beaufsichtigung:

Bei einem Antigen-Schnelltest werden virale Proteine nachgewiesen die spezifisch für Covid-19 sind. Das Probenmaterial wird dabei aus einem Nasenabstrich gewonnen. Das Testergebnis wird nach ca. 20 Minuten ersichtlich.

Das Land Vorarlberg bietet ein kostenloses Schnelltest-Angebot in ganz Vorarlberg an. Im Montafon ist ein permanentes Testzentrum in der Kulturbühne Schruns untergebracht und wird vom Land Vorarlberg in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz betrieben. Außerdem gibt es weitere Teststationen zur Beaufsichtigung von Selbsttests  in Gaschurn, St.Gallenkirch, Vandans und St.Anton im Montafon. Das Angebot ist für unsere Gäste & Einheimische kostenlos!

Der Antigentest berechtigt für 48 Stunden die Inanspruchsname von Beherbergung, Sportangeboten und körpernahen Dienstleistungen sowie zum Besuch von Gastronomie, Veranstaltungen, Schwimmbad, etc.  Darüber hinaus ist der Test auch für Pendler und Einreisende gültig. 

Alle Informationen & Öffnungsszeiten auf montafon.at/coronatest

 

2. „Selbsttest-Wohnzimmertest" zur Eigenanwendung:

Bei einem SARS-CoV-2-Test zur Eigenanwendung („Wohnzimmertest“) handelt es sich um einen Antigen-Test, der von der jeweiligen Person ohne Aufsicht an sich selbst im vorderen Nasenbereich abgenommen wird. Dieser Test kann regelmäßig zuhause durchgeführt werden (deshalb wird er auch „Wohnzimmertest“ genannt). Dieser Selbsttest ist über die Testplattform des Landes zu registrieren. Nach der Anmeldung wird man über die Testplattform zur Durchführung des Testes durchgeleitet. 

Der Wohnzimmertest berechtigt für 24 Stunden die Inanspruchsname von Beherbergung, Sportangeboten und körpernahen Dienstleistungen sowie zum Besuch von Gastronomie, Veranstaltungen, Schwimmbad, etc.  

Das kostet Dich maximal fünf Minuten pro Tag und keinen Euro! Dein Gastgeber stellt Dir einen kostenlosen Wohnzimmertest für jeden Urlaubstag zur Verfügung. Der Test ist so einfach wie das Zähneputzen. Das Ergebnis ist dann in wenigen Schritten auf der Testplattform Landes Vorarlberg zu registrieren. 

Achtung: Es gelten ausschließlich die Tests, welche mit QR-Code an einer der ofiziellen Ausgabestellen ausgegeben werden. Eigens mitgebrachte Tests können nicht registriert werden. 

 

3. PCR-Test:

Kostenpflichtige PCR-Tests können im Montafon an einer der mobilen Teststationen für Tourismusmitarbeiter in Schruns, St.Gallenkirch & Gaschurn durchgeführt werden. Eine Vorabanmeldung ist nötig. Das Ergebnis wird im laufe des Folgetages übermittelt.  ZUR ANMELDUNG

Das Sanatorium Dr. Schenk bietet ebenfalls kostenpflichtige PCR-Tests an. Eine Vorabanmeldung ist telefonsich unter +43 5556 74000 nötig. Das Ergebnis wird innerhalb von 24 Stunden übermittelt. 

Alle Informationen & Öffnungsszeiten auf montafon.at/coronatest

 

Gauertal im Frühling | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Sorglos buchen

Kostenfrei stornieren

Mehr Informationen

Damit Du ohne Bedenken Deinen Urlaub bei uns im Montafon planen und buchen kannst, bieten zahlreiche Gastgeber die Möglichkeit, Deine Buchung unter gewissen Voraussetzungen kostenlos zu stornieren. Die teilnehmenden Betriebe erkennst Du an dem Merkmal „Sorglos Buchen“. Das Angebot ist für Buchungen über montafon.at oder Direktbuchungen beim Gastgeber gültig.

Geld-zurück-Garantie bei Covid-19-Erkrankung oder Quarantäne vor der Anreise

Damit Du schon beim Buchen größtmögliche Sicherheit genießen kannst, ist JEDE Nächtigung in Vorarlberg in der Sommersaison 2021 mit einer kostenlosen Stornoversicherung geschützt.

Wirst Du oder ein Familienmitglied aus dem gemeinsamen Haushalt vor Reiseantritt positiv auf Covid-19 getestet, übernimmt die Versicherung die Stornokosten für Nächtigung und Verpflegung im Beherbergungsbetrieb. Dasselbe gilt, wenn vor der Anreise eine persönliche Quarantäne behördlich angeordnet wird. Garantiert.

Die kostenlose Covid-19-Stornoversicherung gilt für alle Buchungen in Beherbergungsbetrieben – auch für jene, die bereits erfolgt sind. Sie bringt damit noch mehr Sicherheit und noch mehr Vorfreude für Ihren Urlaub.

Infos: Geld zurück Garantie



Was es vor Ort zu beachten gibt

Getestet, geimpft, genesen und mit Abstand und Maske sicher

In allen öffentlichen Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie in Gastronomie und Beherbergungsbetrieben gelten zusätzlich zur „geimpft – getestet – genesen“-Regel weiterhin eine Reihe von Bestimmungen, die auch Dir einen sicheren Urlaub ermöglichen:

  • Im Freien ist generell ein Abstand von 2 Metern einzuhalten. Ausgenommen sind Mitglieder des eigenen Haushalts.
  • In öffentlich zugänglichen Innenräumen, auch in der Gastronomie oder in Hotels, sind 2 Meter Abstand und FFP2-Masken verpflichtend.
    Kinder bis zum vollendeten sechsten sind von der Maskenpflicht ausgenommen. Kinder zwischen dem vollendeten sechsten und dem vollendeten 14. Lebensjahr können statt der FFP2-Maske eine sonstige den Mund- und Nasenbereich abdeckende und eng anliegende mechanische Schutzvorrichtung tragen (z.B. Stoffmaske).
  • Jeder Gast muss sich in öffentlichen Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie in Gastronomie und Beherbergungsbetrieben mit seinen Kontaktdaten registrieren. Meist steht dafür eine einfache digitale Lösung zur Verfügung. Damit ist im Fall des Falles eine rasche Nachverfolgung von Kontakten möglich.
  • Für alle Einrichtungen gilt 22 Uhr als Sperrstunde.

In den öffentlichen Verkehrsmitteln, geschlossenen Seilbahnkabinen und in der Schifffahrt gelten Mindestabstand und FFP2-Maskenpflicht. Es sind aber KEINE Nachweise über Impfung, Test oder eine überstandene Erkrankung nötig.

Infos: Sicher zu Gast

Bus | © Montafonerbahn Aktiengesellschaft

Bergbahnen, Wanderbusse & Co

Auch im  Sommer 2021 bringen Dich unsere Bergbahnen, Linien- & Wanderbusse bequem und umweltfreundlich ans Ziel. Bitte unbedingt die allgemeinen Hygiene- & Abstandsregeln im jeweiligen Verkehrsmittel beachten. Alle Fahrgäste müssen eine FFP2 Maske tragen. Dies gilt auch im Haltestellenbereich, sofern der Mindestabstand von 2 Metern zu fremden Personen nicht eingehalten werden kann.

In den Wander- und Linienbussen im Montafon werden täglich Oberflächendesinfektions- und Buslüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Wir weisen darauf hin, dass gerade zu Stoßzeiten zwischen 08:00 und 09:30 Uhr und zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr die Busse und auch die Haltestellen stark frequentiert werden. Wir bitten um entsprechende Rücksichtnahme und einen geordneten Ausstieg als auch Zustieg bei den Bussen.

Kaufe Dein Ticket möglichst vor Fahrtantritt. Der Ticket-Schalter am Bahnhof in Schruns ist für den Erwerb von Fahrkarten geöffnet (täglich 07:00–18:00 Uhr) oder lade Dir einfach die FAIRTIQ-App herunter und kaufe kontaktlos Deine Fahrkarte. Mit gültiger Mehrtageskarte ist die Benutzung der Linienbusse sowie der Montafonerbahn inklusive.

Unsere Beherbergungsbetriebe freuen sich, Dich ab 19 Mai wieder begrüßen zu dürfen.

  • Ihr benötigt bei der Anreise neben der üblichen Registrierung ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung.
  • Während des Auftenthaltes benötigt Ihr für die Inanspruchnahme von weiteren Dienstleistungen im Beherbergungsbetrieb (z.B. Frühstück, Wellness) ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung.
  • Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses/Impfzertifikats/Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit (Gültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden)
  • Die Verköstigung findet analog zu Regelungen der Gastronomie statt
  • FFP2-Maskenpflicht beim Betreten und beim Bewegen innerhalb der Räumlichkeiten
  • In Wellnessbereichen müssen 20 Quadratmeter pro Gast im jeweiligen geschlossenen Raum zur Verfügung stehen
  • Jede Unterkunft muss über ein Verpflichtendes Präventions-bzw. Hygienekonzept und über einen COVID-19-Beauftragter verfügen
  • Zahlreiche Gastgeber auch weiterhin die Möglichkeit, Eure Buchung unter Voraussetzungen (Grenzschließung, Reisewarnung mit verpflichtender Quarantäne,...) kostenlos zu stornieren.  Zur Sorglos Buchen Aktion
  • Die teilnehmenden Betriebe erkennt Ihr an dem Merkmal „Sorglos Buchen“. Das Angebot ist für Buchungen über montafon.at oder Direktbuchungen beim Gastgeber gültig.
Kulinarik Gargellen Montafon | © Gargellner Bergbahnen GmbH Co KG Gargellen, Christoph Schöch

Restaurants & Berghütten

Öffnungszeiten, Abhol- & Lieferservice

Unsere Gastronomische Einrichtungen verwöhnen Dich mit kulinarischen Köstlichkeiten.

  • Unsere Betriebe sind sowohl indoor als auch outdoor geöffnet
  • Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses/Impfzertifikats/Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit (Gültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden)
  • FFP2 Maskenpflicht beim Betreten und beim Bewegen innerhalb des Lokals. Am Tisch darf die FFP2-Maske selbstverständlich abgenommen werden.
  • In der Gastronomie dürfen beliebig viele Personen aus demselben Haushalt an einem Tisch sitzen. Bei Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen in Innenräumen vier Personen plus maximal sechs minderjährige Kinder an einem Tisch sitzen, im Freien bis zu zehn Personen plus zehn minderjährige Kinder. 
  • Zwei Meter Abstand zwischen den Personen fremder Tische
  • Sperrstunde um 22 Uhr
Alpabtrieb Alpe Latschätz | © Montafon Tourismus GmbH - Patrick Säly

Touristische Veranstaltungen

Was muss ich beim Besuch einer Veranstaltung beachten?

Aktuellen Richtlinien ab 19. Mai 2021:

  • Veranstaltungen sind  vorerst nur vor sitzendem Publikum und mit einer Kapazität von maximal 50 Prozent, outdoor maximal 3.000 Personen, indoor maximal 1.500 erlaubt
  • Maximal 50 Personen bei Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze (indoor und outdoor)
  • Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses/Impfzertifikats/Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit (Gültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden)
  • Durchgehende Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung - indoor wie outdoor
  • Verköstigung von Besuchern analog zu Gastronomie –ausgenommen sind Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze, hier ist keine Gastronomie erlaubt
  • Sperrstunde um 22:00 Uhr
  • Anzeigepflicht für Veranstaltungen von 11 bis 50 Personen, Bewilligungspflicht durch die Gesundheitsbehörde für Veranstaltungen ab 51 Personen
Praxis Alpina | © Praxis Alpina; Fotograf Andreas Künk

Testungen, Gesundheitschecks & Apps

Als eines der ersten Länder setzte Österreich auf eine regelmäßig und flächendeckend präventive Covid-19 Testung seiner Mitarbeiter in Beherbergungsbetrieben. Das Montafon ist seit Beginn der Testungen eine von fünf Pilotregionen österreichweit, welche diese Testungen mehrfach pro Woche für Mitarbeiter aus Hotellerie und Gastronomie sowie der Bevölkerung und Gästen zur Verfügung gestellt hat.

Wir ermöglichen mehrmals pro Woche kostengünstige Testungen für unsere Gäste, damit für die Heimreise entsprechende Zertifikate zur Verfügung stehen. Weitere Infos auf montafon.at/coronatest

Alle Mitarbeiter aus den Tourismusbetrieben werden täglichen Gesundheitschecks (Fiebermessen, Symptomkontrolle) unterzogen. Im Verdachtsfall erfolgen sofort Testungen und die Mitarbeiter werden unmittelbar von der Betriebsorganisation isoliert.

Die Betriebe haben in den unterschiedlichsten Abteilungen geschulte Corona-Sicherheitsbeauftragte, die darauf achten, dass die aktuellen Vorschriften umgehend umgesetzt und eingehalten werden. Gerne sind sie Dir bei spezifischen Fragen jederzeit behilflich.

Solltest Du während deines Aufenthaltes Symptome einer COVID 19 Erkrankung (trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, etc.) entwickeln, so ist unbedingt die österreichische Notfallnummer 1450 anzurufen. Den Anweisungen und die weiteren Schritte (Testung, Isolation, etc.) werden dann seitens der Behörde vorgegeben und diese sind unbedingt zu befolgen. Zusätzlich den Gastgeber darüber informieren und sich gegebenenfalls selbst isolieren.

Im Notfall ist bitte immer der Notruf 144 oder 112 zu rufen. Bitte auch beim Notruf Bescheid geben, dass es sich im Symptome, einen Verdachtsfall im Zusammenhang mit COVID-19 handeln könnte. Auf keinen Fall darf im Verdachtsfall persönlich eine Arztpraxis aufgesucht werden.

Contact Tracing, das Management von Kontaktpersonen, ist ein unverzichtbares Werkzeug, um die Infektionskette nachzuverfolgen und möglichst frühzeitig unterbrechen zu können. Deshalb wurde in Vorarlberg die Gästeregistrierung in der Gastronomie eingeführt.
Viele unserer Gastronomen und Freizeitbetrieben setzen dabei auf das Digitales Covid-19-Gästebuch der Salzburger Firma MTMS. Für eine Registrierung muss keine App installiert werden, sondern es ist ausreichend, den QR Code beim Betreten der Infrastruktur mit dem Handy zu scannen.

XSUND - Die Vorarlberger Gesundheitsapp (xsund.at). Hier findest Du unter anderem Ärzte mit ihren Ordinationszeiten und die Öffnungszeiten der Apotheken, Notrufnummern sowie wichtige Tipps für den Notfall. Wichtig: Es gilt überall eine FFP2-Masken-Pflicht und bei Ärzten ist eine Terminvereinbarung notwendig! Unter der Hotline 1450 beantworten Dir Spezialisten jegliche Fragen zu medizinischen Angelegenheiten. 

Empfohlen wird auch die Stopp Corona App – Die offizielle App von „Österreichisches Rotes Kreuz“



Deine sichere Heimreise

Gut getestet nach Hause kommen
Für die Rückreise gelten die Bestimmungen Deines Heimatlandes. Der interaktive Reiseplaner unter reopen.europa.eu hilft Dir bei der Reiseplanung.

Wir empfehlen Dir jedenfalls auch vor der Abreise noch einen aktuellen Coronatest in einer unserer Teststationen zu machen.

 

Einreise bzw. Rückreise nach Deutschland

Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung vom 12. Mai 2021 regelt nun bundesweit einheitlich die Anmelde-, Quarantäne- und Testnachweispflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvarianten-Gebieten. Genesene und geimpfte Personen werden grundsätzlich Getesteten gleichgestellt. Wer einen entsprechenden Nachweis erbringen kann, braucht kein negatives Testergebnis vorzuweisen. Für die Einreise aus einem einfachen Risikogebiet (z.B. Österreich) gilt: Getestete, geimpfte und genese Personen müssen nicht in Quarantäne, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen können.


Wichtige Info: Anders als in Österreich gilt in Deutschland der Impfnachweis erst ab dem 14. Tag nach der zweiten Impfung.
Aktuelle Informationen zu den Einreisebestimmungen nach Deutschland findest Du HIER

 

Einreise bzw. Rückreise in die Schweiz

Vorarlberg befindet sich nicht auf der Liste der Risikoländer, für die bei Einreise in die Schweiz Maßnahmen zu setzen sind. Somit können Schweizer Staatsangehörige nach ihrem Urlaub in Vorarlberg ohne Registrierung und Testnachweis ungehindert ohne Quarantäne in die Schweiz zurückkehren.
Aktuelle Informationen zu den Einreisebestimmungen in die Schweiz findest DU HIER

Piz Buin mit Ochsentaler Gletscher | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Stefan Kothner

Aktuelle Reisewarnungen

Bitte beachte die Aus- und Einreisebestimmungen und -Maßnahmen in Deinem Heimatland!

Detailierte Informationen zu Reisebeschränkungen


Aktuelle Covid-19 Zahlen in Vorarlberg

Diese Maßnahmen werden laufend aktualisiert und an die gesetzlichen Vorgaben angepasst.
Stand: 18.05.2021

Wetter im Montafon

Bartholomäberg
6°C
Gargellen
4°C
Gaschurn-Partenen
7°C
St. Anton im Montafon
10°C
St. Gallenkirch-Gortipohl
8°C
Schruns-Tschagguns
9°C
Silbertal
8°C
Vandans
10°C

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.