COVID-19 Information Montafon

Stand: 25.09.2020

Montafon Tourismus ist unter +43 506686 oder info@montafon.at montags bis freitags von 08:00 – 18:00 Uhr und samstags, sonntags und feiertags von 09:00 – 16:00 Uhr erreichbar. 



Aktuelles

Reisewarnungen

Deutschland hat für das Bundesland Vorarlberg eine Reisewarnung ausgesprochen. Dies bedeutet, dass Personen, die von Vorarlberg aus nach Deutschland einreisen bei der Einreise einen negativen Vocid-19-Test vorweisen müssen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, um nicht eine verpflichtende 14-tägige Quarantäne antreten zu müssen.

Schweden
Schweden hat seine Reisewarnung für Österreich wieder heruntergefahren. Ab kommendem Dienstag gilt Reisewarnstufe 4 statt 6. 

Stornierungen
Eine Reisewarnung ist grundsätzlich kein kostenloser Stornierungsgrund, außer es handelt sich um eine kurzfristig bevorstehende Pauschalreise. Natürlich sind viele Gäste verunsichert oder befürchten auch negative Auswirkungen am Arbeitsplatz. Deshalb bitten wir Euch gegenüber den Gästen vor allem für Aufenthalte in den nächsten drei Wochen kulant zu sein, auf Stornokosten zu verzichten oder gegebenenfalls eine Gutschrift für einen späteren Aufenthalt anzubieten. Bezüglich den längerfristigen Buchungen muss sowieso noch abgewartet werden.

Winterregelungen
Seitens des Ministeriums, der Fachgruppen der Wirtschaftskammer, des Landes, der Bergbahnen und vielen anderen langen die ersten Regelungen für den Winter bei uns ein. Viele davon sind noch unverbindlich. Wir werden die bestätigten Regelungen nächste Woche für Euch zusammenstellen und dann zusenden und online stellen. 

Gäste aus Prag
Da Prag seitens Österreich jetzt auch auf die Liste mit Reisewarnungen gesetzt wurde, brauchen Gäste aus Prag einen negativen Covid-19-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, wenn sie nach Österreich einreisen. 

Vorzeitiges Saisonende?
Die Buchungslage für Oktober war/ist zum Teil noch gut und einige Betriebe haben lange Öffnungszeiten veröffentlicht. Sollte ein Betrieb jetzt früher als geplant die Saison beenden, ersuchen wir um Mitteilung.

Laut Pressemeldungen müssen sich Personen aus österreichischen Bundesländern, die Deutschland als Risiko-Gebiet einstuft, ab dem 15. Oktober vor der Einreise nach Deutschland digital anmelden. Die Anmeldung soll demnach über ein neues Online-Portal erfolgen. 

Nach dpa-Informationen erhält, wer seine Angaben in dem Portal eingibt, eine Bestätigung, die er bei einer Kontrolle – etwa am Flughafen durch die Bundespolizei – vorzeigen soll. Gleichzeitig gehen die Daten auch an das jeweils zuständige Gesundheitsamt. Wer seiner Verpflichtung zur Anmeldung nicht nachkommt, riskiert eine Geldstrafe. Derzeit gelten Wien und Vorarlberg für Deutschland als Coronavirus-Risikogebiete. Ausnahmeregelungen soll es weiterhin für Berufspendler und andere Reisende im sogenannten kleinen Grenzverkehr geben. 

Von der deutschen Reisewarnung für Vorarlberg sind nach den Vorgaben des Bundeslandes Bayern Berufspendler aus Corona-Risikogebieten nur dann von der Quarantäne ausgeschlossen, wenn sie sich nicht länger als 48 Stunden am Stück im Risikogebiet aufhalten. Wie deutsche Medien berichten, hat der Landkreis Lindau jedoch die 48-Stunden-Regelung auf 72 Stunden verlängert. Hintergrund: Fährt ein Pendler am Freitag übers Wochenende heim, müsste er nach der 48-Stunden-Regelung bei der Einreise nach Deutschland entweder einen negativen Corona-Test vorlegen oder in Quarantäne. Die Lindauer Regelung bedeutet, dass Personen mit Wohnsitz in Vorarlberg und einer Arbeitsstelle im Landkreis Lindau ohne Einschränkungen einreisen können, wenn sie weniger als 72 Stunden zuhause waren – vorausgesetzt, sie weisen keine Symptome auf. Die 72-Stunden-Regelung gelte auch für Schüler aus Vorarlberg, die in Deutschland eine Schule besuchen, heißt es.

Testungen für Gäste

Heute (25.9.2020) um 9:00 Uhr sind die ersten Testungen für Gäste gestartet. Die Testungszeiten sind extrem großzügig, sodass jede Person rasch getestet werden kann. Sollte es aufgrund des Andranges zu geringen Wartezeiten kommen, bitten wir um Geduld.

Getestet wird vorerst noch Samstag (26.09.2020) und Sonntag (27.09.2020). 

Schruns Haus des Gastes: 
Samstag 09:00 – 18:00 Uhr 
Sonntag 09:00 – 16:00 Uhr 

St. Gallenkirch Haus des Gastes: 
Samstag 09:00 – 13:00 Uhr 
Sonntag 09:00 – 13:00 Uhr 

Gaschurn Haus des Gastes: 
Samstag 14:00 – 18:00 Uhr 

Die Anmeldung des Gastes erfolgt in der Regel seitens des Betriebes/der Unterkunft an uns (Einzelanmeldungen und Anmeldungen für Einheimische sind auch möglich). 

Ein Test kostet 45 Euro und ist direkt in der Unterkunft (oder in einer Tourismusinformation) zu bezahlen. Zur Anmeldung bitte dieses [ANMELDEFORMULAR] am Computer ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und eingescannt (oder Foto) per E-mail an info@montafon.at senden. 

Hinweise: Das Formular ist in der jeweiligen Zeile von der zu testenden Person zu unterschreiben und die Bestätigung wird per E-Mail an den Betrieb zum Ausdruck für den Gast geschickt oder an die angegebenen E-Mail-Adresse. 

Die Testungen müssen bis spätestens 17:30 Uhr am Vortag bei uns angemeldet werden. 

Die Ergebnis sollten binnen 24 Stunden verfügbar sein. Aufgrund der Nachfrage kann es allerdings zu Verzögerungen kommen. Nachfragen bei uns, bei Hotlines oder direkt beim Roten Kreuz haben keinen Einfluss auf die Bearbeitungsdauer. 

Ansonsten bieten alle deutschen Bundesländer ihren Einwohnern die Möglichkeiten zu kostenlosen Tests nach der Rückkehr an. 
Zum Beispiel gibt es für den Landkreis Lindau ein Testzentrum direkt bei Lindau



Corona Ampel

Höchste Sicherheit für die im Montafon lebenden Personen und all unsere Gäste ist auch das Ziel des sogenannten Ampelsystems, das die österreichische Bundesregierung eingeführt hat. Es regelt anhand der Farben Grün, Gelb, Orange und Rot, welche Präventionsempfehlungen auf Bezirksebene zu beachten sind.



Allgemeines Verhalten

Fotoshooting Sommer 2013 Abend Wandern zur Saarbrücker Hütte | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Sichere Gastfreundschaft

Leitlininen für einen Sicheren Umgang miteinandern.

Jetzt informieren

Wichtige Links

Neben den persönlichen Hygienemaßnahmen wird empfohlen, in öffentlichen Einrichtungen Türgriffe, Wasserhähne, Lichtschalter, Ablageflächen, etc. regelmäßig zu desinfizieren. Wir empfehlen den auffälligen Aushang der Hygieneempfehlungen des Bundesministeriums (siehe Anhänge) in Deutscher und in Englischer Sprache. Wir appellieren, dass auch im privaten Umfeld, nicht notwendige soziale Kontakte und Feiern unterlassen werden.

Gerade in diesen Zeiten kommt es auch zu psychosozialen Spannungen. Hier findet man Hilfe in verschiedensten Lebenslagen: 

ifs 
Die zentrale Anlaufstelle für alle Menschen in Vorarlberg, die psychosoziale Fragen oder Probleme haben. Montag bis Samstag (08:00 bis 20:00 Uhr)
Beratungsstelle Bludenz, T. 05 1755560

Telefonseelsorge
Für helfende Gespräche, Menschen in Not, Verzweiflung oder Suizidgefahr. Täglich (24h) 
T. 142

Sozialpsychiatrische Dienste auf Bezirksebene (SpDi). 
Für erwachsene Menschen mit psychischen und sozialen Problemen und deren Angehörige sowie Bezugspersonen. Montag bis Freitag (09:00 bis 17:00 Uhr)
SpDi Bludenz, T. 050 411 670

Pro mente Jugend
Ambulante Versorgung für Jugendliche mit einer psychischen Problematik bzw. kinder- und jugendpsychiatrischen Störung. Montag bis Freitag (09:00 bis 17:00 Uhr)
Oberland, T. 05525 63829

Krisentelefon des Vorarlberger Landesverbandes für Psychotherapie.
Für alle Fragen zu psychischen Belastungen, Sorgen, Ängsten usw.
Täglich (08:00 bis 20:00 Uhr)
T. 05572 21463

Omnibus
Plattform von und für Menschen auf dem Weg zur seelischen Gesundung. Montag bis Freitag (09:00 bis 13:00 Uhr) 
T. 05574 54695 oder 0664 4446379

Kinder- und Jugendanwaltschaft
Ombudsstelle für Kinder und Jugendliche. Montag bis Donnerstag (08:30 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr, Freitag 08:30 bis 12:00 Uhr)
T. 05522 84 900 oder kija@vorarlberg.at

Rat auf Draht
Die 24-Stunden-Telefonhilfe für Kinder, Jugendliche und Bezugspersonen. 
T. 147

Trauertelefon der Diözese Feldkirch
Das Trauertelefon begleitet und berät Angehörige beim Abschied eines Sterbenden und im Todesfall. Täglich (08:00 bis 22:00 Uhr)
T. 0676 83240 3333

Bei Diabetes-Fragen und -Anliegen steht Diabetes-Berater/ÖDG Joe Meusburger mit seinem Wissen in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Verfügung (+43664 43 49 658 bzw. info@selbsthilfe-vorarlberg.at)

Caritas
Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase und Hilfe für Trauernde. Montag bis Freitag (09:00 bis 18:00 Uhr)
T. 0676 88420 5115

Die Fachstelle für Integration hilft allen Menschen mit nicht-deutscher Erstsprache bei Fragen zum alltäglichen Leben, zu Behördengängen und bietet Lernunterstützung an. Zusätzlich gibt es eine Sprechstunde für alle mit türkischer Muttersprache (Dienstag und Donnerstag, 09:00-12:00 Uhr und 14:00-16:30 Uhr) unter der Telefonnummer: M. +43 664 60 208 163. Allgemeine Anfragen richtet man bitte an: M. +43 664 60 208 162.

Wetter im Montafon

Bartholomäberg
7°C
Gargellen
5°C
Gaschurn-Partenen
8°C
St. Anton im Montafon
12°C
St. Gallenkirch-Gortipohl
9°C
Schruns-Tschagguns
11°C
Silbertal
9°C
Vandans
12°C

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.