Wetter im Montafon

Bartholomäberg
-1°C 0cm
Gargellen
-1°C 0cm
Gaschurn-Partenen
1°C 0cm
St. Anton im Montafon
-1°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
1°C 0cm
Schruns-Tschagguns
-1°C 0cm
Silbertal
-1°C 0cm
Vandans
-1°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Andelsbuch, Katholische Pfarrkirche Heilige Petrus und Heiliger Paulus

Direkt an der Bahnstrecke des früheren Wälderbähnle steht die Pfarrkirche Heiliger Petrus und Heiliger Paulus. Im Auftrag des Reformerabts Theoderich siedelten sich hier Ende des 11. Jahrhunderts Mönche an. 1094 ging die Kirche an das Kloster Mehrerau über und ab 1170 wird sie als eigene Pfarre geführt. Ab 1227 wird die Pfarre Andelsbuch in den päpstlichen Besitzbestätigungen erwähnt. Durch Iganz Beer wird 1718 die Kirche unter Verwendung gotischer Bauteile neu errichtet. Danach werden mehrmals Erweiterungen durchgeführt. Das Deckenbild zeigt die Anbetung der Heiligen Drei Könige, den zwölfjährigen Jesus im Tempel, das Pfingstwunder, das Letzte Abendmahl und die Auferstehung. Aus dem Jahr 1718 stammt das Kruzifix sowie das Altarbild mit der Darstellung der Aufnahme Mariens in den Himmel. Alfons Fritz fertigte ein Grabmal zu Ehren von Jodok Fink.