Wetter im Montafon

Bartholomäberg
-4°C 0cm
Gargellen
-5°C 0cm
Gaschurn-Partenen
-4°C 0cm
St. Anton im Montafon
-3°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
-3°C 0cm
Schruns-Tschagguns
-3°C 0cm
Silbertal
-3°C 0cm
Vandans
-3°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Bregenz, Kapuzinerkloster und Kirche Heiliger Antonius von Padua

Die Kapuzinerklosteranlage in der Kirchstraße ist vor allem für ihren überdachten Aufgang bekannt - die Kapuzinerstiege. Gleich daneben befindet sich ein gusseisener Brunnen. Die Klosterkirche wird zusammen mit dem Kloster in den 1630er Jahren erbaut. 1717 wird die heutige Josefskapelle unter dem Namen Marienkapelle angebaut, 1883 stiftet die Gräfin Raczynski den Kapuzinern die Lourdeskapelle. 1887 folgt eine nicht näher benannte Kapelle gegenüber dem Kirchenportal. Die Kapuziner ließen sich während des dreißigjährigen Krieges in Bregenz nieder. Die Mauern ihres Klosters boten so manchen Bewohnern von Bregenz Schutz vor den Schweden. Seit 1996 setzen die Schwestern der heiligen Klara das Werk der Kapuzinermönche fort.