Wetter im Montafon

Bartholomäberg
-1°C 0cm
Gargellen
-4°C 0cm
Gaschurn-Partenen
-3°C 0cm
St. Anton im Montafon
1°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
-1°C 0cm
Schruns-Tschagguns
0°C 0cm
Silbertal
-1°C 0cm
Vandans
1°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Dornbirn, Katholische Pfarrkirche Heilige Maria Magdalena

Zwei Brände überstand die Pfarrkirche Ebnit, die der Heiligen Maria Magdalena geweiht ist. 1508 wurde sie von einem Brand zerstört, 1927 brannte sie ein zweites Mal ab. Doch ihre Geschichte reicht noch viel weiter zurück: Die von den Rittern von Ems gestiftete Kirche war von 1351 bis 1377 ein Kloster der Augustiner-Eremiten. Dass die Ebniter Kirche heute noch bewundert werden kann, ist dem Neubau von 1928/29 zu verdanken. Dem achteckigen Zentralbau ist im Süden ein Querhaus vorgelagert, wo sich eine Marienkapelle, sowie der Aufgang zur Orgelempore und zum Pfarrhaus befindet. Dieses wurde zusammen mit der Kirche Ende der 1920er Jahre errichtet. Beim Hochaltar handelt es sich um den ehemaligen Hochaltar aus Riezlern, die Passionsszenen im Chor kommen aus Rankweil. Des weiteren beherbergt die Maria-Magdalenen-Kirche eine Kopie der Rankweiler Gnadenmadonnenfigur.