Wetter im Montafon

Bartholomäberg
-2°C 0cm
Gargellen
-4°C 0cm
Gaschurn-Partenen
-4°C 0cm
St. Anton im Montafon
0°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
-3°C 0cm
Schruns-Tschagguns
-1°C 0cm
Silbertal
-2°C 0cm
Vandans
-1°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Elisabeth-Schwarzkopf-Museum

Die Familie Rosenthal, die 1841 mit einer florierenden Textilproduktion in Hohenems begann und bald zum wichtigsten Arbeitgeber des Ortes avancierte, errichtete im jüdischen Viertel der Marktgemeinde drei elegante Villen.

Die Familie Rosenthal, die 1841 mit einer florierenden Textilproduktion in Hohenems begann und bald zum wichtigsten Arbeitgeber des Ortes avancierte, errichtete im jüdischen Viertel der Marktgemeinde drei elegante Villen. Als Arnold Rosenthal 1887 das 1843 errichtete bürgerliche Wohnhaus seines Vaters in eine historistische Neorenaissance-Villa umbauen ließ, wurden im Schlussstein seine Initialen A. R. eingraviert. Um 1916 übernahm die Firma Neumann & Söhne die Villa, die 1941 zusammen mit der Textilfirma in den Besitz von Josef Otten überging. Seit 1981 befindet sich hier das Büro der Schubertiade GmbH und seit 2011 zeigt die Schubertiade in ihrem Elisabeth-Schwarzkopf-Museum den Nachlass der bedeutenden Sopranistin.