Wetter im Montafon

Bartholomäberg
1°C 0cm
Gargellen
0°C 0cm
Gaschurn-Partenen
3°C 0cm
St. Anton im Montafon
2°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
2°C 0cm
Schruns-Tschagguns
2°C 0cm
Silbertal
2°C 0cm
Vandans
2°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

MUSEUM Großes Walsertal

Das Bauernhaus Flecken Nr. 17 in Sonntag hatten die sechs Walsergemeinden auf Initiative von Eugen Dobler im Jahre 1977 käuflich erworben. In dem Jahren 1977 bis 1981 wurden aufwendige Adaptierungen durchgeführt und das von Eugen und Lydia Dobler gesammelte Ausstellungsgut gemeinsam mit dem Vorarlberger Landesmuseum entsprechend präsentiert. Auch der erste Museumskatalog lag zur Eröffnung am 27. Juni 1981 vor. Am Dienstag, dem 10. Juni 1986 fiel das Gebäude einem Großbrand nahezu zum Opfer. Ein Großteil der Sammlung konnte aber gerettet werden.

Nach gründlicher Schadenserhebung nahm das Gemeinschaftswerk erneut Konturen an. Vom Landesmuseum betreut, wurde das Doppelhaus saniert, restauriert und teilweise erneuert. Der älteste Hausteil aus dem 16. Jahrhundert hatte auch diese Katastrophe überstanden. Schritt für Schritt wurde aus der ehemaligen Dorfsennerei, Bäckerei und Gaststätte ("Adler") wieder eine sehenswerte Kulturstätte. Die Wiedereröffnung fand am 15. Mai 1988 in Sonntag statt.

Um ein "Walser Archiv" und eine naturkundliche Sammlung erweitert, war das Heimatmuseum Großes Walsertal "aus der Asche" größer und schöner denn je erstanden.