Wetter im Montafon

Bartholomäberg
1°C 0cm
Gargellen
0°C 0cm
Gaschurn-Partenen
3°C 0cm
St. Anton im Montafon
2°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
2°C 0cm
Schruns-Tschagguns
2°C 0cm
Silbertal
2°C 0cm
Vandans
2°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

P1

Ihr seid gerade an der Kassa des Jüdischen Museums gewesen und habt eine alte Villa betreten. In den oberen Stockwerken gibt es eine Ausstellung: Dort wird die Geschichte der jüdischen Menschen erzählt, die in Hohenems über 300 Jahre lang gelebt haben.

Auch ein kleines Cafe gibt es im Eingangsbereich. Hier kann man plaudern, sich erfrischen, eine Kleinigkeit essen oder die neuesten Zeitungen lesen. Uns allerdings führt der Weg wieder nach draussen. Es gibt vieles zu entdecken!

 

 ...........Wir drehen uns im Museumsgarten um und schauen die Villa von außen an.

 

 Ihr seht eine bemalte Hauswand, eine tolle Fassade. Irgendwo findet ihr die Anfangsbuchstaben A und R, ebenso C und R in ganz schnörkeliger Schrift gemalt. Was könnte das bedeuten? Sucht in eurem Rucksack ein Schwarzweiss-Foto. Was haben wohl die Buchstaben mit dieser Familie zu tun?

 

............ Wir nehmen nun die restlichen Stufen zum Gehsteig hinunter und wenden uns nach rechts. Das zweite Haus auf der rechten Seite ist auch eine imposante Villa mit schön bemalter Fassade. Davor bleiben wir stehen.