Wetter im Montafon

Bartholomäberg
1°C 0cm
Gargellen
0°C 0cm
Gaschurn-Partenen
3°C 0cm
St. Anton im Montafon
2°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
2°C 0cm
Schruns-Tschagguns
2°C 0cm
Silbertal
2°C 0cm
Vandans
2°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Rund um den Itonskopf Tour

Bartholomäberg – Linda – Goritschang – Rellseck – Alpe Latons – Singletrail – (Falla – Torasee) – Fulasee – Fritzensee – Bartholomäberg

Auf der Tour rund um den Itonskopf kannst Du das Bergpanorama bereits beim Ausgangspunkt in Bartholomäberg fernab von den Bergbahnen in aller Ruhe genießen. Nach einer kurzen Stärkung im Alpengasthaus Rellseck kommen noch einige anspruchsvolle Höhenmeter bis zum höchsten Punkt der Tour: Alplegi auf 1.800 m, dem Übergang vom Montafon ins Klostertal. Nach einer kurzen Abfahrt kannst Du in den Sommermonaten bei der Alpe Latons einkehren und traditionell hergestellten "Sura Kees" probieren. Dann gilt es noch mal die Zähne zusammenzubeißen, da die ca. 45 Minuten dauernde Querung bis zur Falla nicht einfach zu fahren ist. Teilweise ist auf diesem Abschnitt auch Schieben angesagt, da der Weg teilweise stark ausgewaschen ist. Mühen, die sich jedoch lohnen. Bei der Falla angekommen geht es über "flowige" Trails zum idyllisch gelegenen Fritzensee und weiter bis nach Bartholomäberg.

Hinweis: Wer die Tour im Tal starten möchte, kann von Schruns aus über St. Anton i. M. nach Bartholomäberg fahren (ca. 10 Kilometer und 400 Höhenmeter zusätzlich).