Wetter im Montafon

Bartholomäberg
2°C 0cm
Gargellen
1°C 0cm
Gaschurn-Partenen
2°C 0cm
St. Anton im Montafon
3°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
3°C 0cm
Schruns-Tschagguns
3°C 0cm
Silbertal
3°C 0cm
Vandans
3°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Silvretta Montafon

Umgeben von den Gebirgsketten des Rätikons, der Silvretta und dem Verwall liegt das malerische Alpental Montafon. Hier finden Schneehungrige traumhafte Bedingungen für einen aktiven Urlaub vor, beispielsweise im Skigebiet Silvretta Montafon. Skivergnügen, Schneesicherheit und Sensationen  – das garantieren die 141 Abfahrtskilometer des Gebiets.

Im Skigebiet Silvretta Montafon ist „Backcountry“ längst schon kein Fremdwort mehr. Zahlreiche Skirouten und Powder-Hänge machen das Gebiet zu einem der wohl bekanntesten Freeride-Hotspots der Alpen. Die ausgezeichnete Infrastruktur für Freerider bietet neben einem eigenen Infocenter am Grasjoch mehrere LVS-Checkpoints und ein LVS-Übungsfeld. Damit sind Freerider für jede Eventualität gerüstet.

Ganz in der Nähe – ebenfalls am Grasjoch nämlich – befindet sich der Snowpark Montafon. Bei Freestylern ist die Anlage als ultimative Spielwiese für Adrenalinstöße bekannt. Kicker, Rails, Boxen: Bis zu 40 verschiedene Obstacles stehen im Snowpark zur Verfügung. Die Schwierigkeitsgrade der Elemente passen sich dabei an das Können der Besucher an. Ganz egal ob Einsteiger oder Profi: Im Snowpark Montafon kommt jeder auf seine Kosten.

Neben dem Snowpark befindet sich eine Freeridecross-Strecke. Auf einer Länge von 800 m können klassische Elemente aus dem Ski- und Snowboardcross sowie natürliche Hindernisse in Angriff genommen werden. Etwas für Experten? Ganz und gar nicht. Der Freeridecross ist vor allem bei abenteuerlustigen Kindern und Jugendlichen beliebt und bietet eine gelungene Abwechslung zum Pistenerlebnis.

Die neun Bergrestaurants, die allesamt über große Terrassen für ausgiebige Sonnenbäder verfügen, bieten eine kulinarische Reise rund um die Welt: von Italien über Asien nach Bayern und zurück ins bodenständige Montafon. Dort bedeutet Genussküche, mit regionalen Produkten, Frische und Kreativität zu kochen. Zu den besonderen Attraktionen zählt das Bergfrühstück.