Wetter im Montafon

Bartholomäberg
11°C 0cm
Gargellen
9°C 0cm
Gaschurn-Partenen
11°C 0cm
St. Anton im Montafon
12°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
12°C 0cm
Schruns-Tschagguns
12°C 0cm
Silbertal
12°C 0cm
Vandans
12°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

St. Agatha Bergknappenkapelle

Die Kirche zur heiligen Agatha auf dem Kristberg ist die älteste der jetzt stehenden Kirchen im Montafon. Sie wurde zu Beginn des 15. Jahrhunderts erbaut und verdankt ihre Entstehung dem Bergbau.

Nach einer Sage sei an dieser Stelle ein Bergwerksstollen gewesen, der während der Arbeiten eingestürzt sei und viele Bergknappen lebendig begraben habe. Unter den Trümmern des eingestürzten Stollens hätten die Verschütteten den Bau einer Kirche zur Ehre der heiligen Agatha (Schutzpatronin der Bergknappen!) versprochen, falls sie gerettet würden. Die Rettung sei gelungen und die Bergleute hätten ihr Versprechen gehalten.

Soweit die Sage. Sicher aber ist, dass der Bau dieser Kirche auf der damals vereinsamten Höhe mit der seelsorglichen Betreuung der Bergknappen zusammenhing.

Da über dieses kulturelle Schmuckstück so viel erzählt werden kann, empfiehlt es sich bei einer der kostenlosen Bergknappenführung mit Adolf Zudrell, dem "Flötenspieler vom Kristberghof" dabei zu sein. Er erzählt die ganze Geschichte dieser über 500 Jahre alten Kirche und der Bergknappen, die hier vor über 1.000 Jahren Erz und Steinfarben geschürft haben.

Weiterführende Informationen und Bilder.