Wetter im Montafon

Bartholomäberg
-4°C 0cm
Gargellen
-5°C 0cm
Gaschurn-Partenen
-4°C 0cm
St. Anton im Montafon
-3°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
-3°C 0cm
Schruns-Tschagguns
-3°C 0cm
Silbertal
-3°C 0cm
Vandans
-3°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Station 4: Elias Brügel

Jetzt bist du am höchsten und weitesten Punkt der Reise – dem Elias Brügel - angelangt. Siehst du den Gedenkstein? Er erzählt eine Geschichte: Vor hunderten von Jahren gab es in Egg einen Pfarrer namens Elias Brügel. Als die tödliche Krankheit, die Pest, auch in Egg ausgebrochen war, nahm er alle Kranken mit und ging mit ihnen genau an diesen Ort. Hier war niemand sonst und sie konnten niemanden anstecken. Leider ist auch Elias Brügel an der Pest verstorben. Aber er hat vielen Leuten im Dorf das Leben gerettet!

Weiter oben leben viele Bienen in ihren Bienenstöcken. Damit sie auch genug zu Essen haben, kannst du aus dem Rucksack die Blumensamen herausholen. Du siehst eine markierte Fläche – hier kannst du sie ausstreuen und zum Blühen bringen.

Der Weg führt jetzt wieder nach unten zum nächsten Punkt der Reise!