Wetter im Montafon

Bartholomäberg
1°C 0cm
Gargellen
0°C 0cm
Gaschurn-Partenen
3°C 0cm
St. Anton im Montafon
2°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
2°C 0cm
Schruns-Tschagguns
2°C 0cm
Silbertal
2°C 0cm
Vandans
2°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Tübinger Hütte - Silvretta

1. Tag: Bergstation Versettla - Burg - Versettla - Madrisella - Matschuner Joch - Kuchenberg - Vorderberg - Tübinger Hütte (Übernachtung)

2. Tag: Tübinger Hütte - Garneratal - Ganeumaisäß - Talstation Versettla

Wir empfehlen den Übernachtungsplatz frühzeitig zu reservieren.

Der schönste Weg ins innerste Garneratal führt über die westseitigen Grate, von der Bergstation Versettla Bahn mit viel Aussicht quer dur die "grüne Silvretta" zur Tübinger Hütte. Die Gipfel sind hier im Westen des Massivs nicht mehr so hoch, weit hinauf grün, die Felsformen weniger schroff. Dafür blüht es auf den Bergwiesen im Frühsommer besonders schön. Die Kamm- und Höhenwanderung zur Tübinger Hütte ist ein ausgewachsenes Tagespensum. Unterwegs gibt es keine Einkehr. Man Überschreitet zwar den Kuchenberg, doch Kaffee und was Süßes gibt´s erst am Ende der Strecke.