Wetter im Montafon

Bartholomäberg
-1°C 0cm
Gargellen
-4°C 0cm
Gaschurn-Partenen
-3°C 0cm
St. Anton im Montafon
1°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
-1°C 0cm
Schruns-Tschagguns
0°C 0cm
Silbertal
-1°C 0cm
Vandans
1°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

große Spazierrunde Schruns - Gantschier - Tschagguns - Schruns

Ortszentrum Schruns - Montjolastraße - Broxweg - Kloster Gauenstein - Aussichtspunkt Landschrofen-Känzili - Gaueser Wald - Kaltenbrunnen - Bahnhof Kaltenbrunnen - Untere Krista - Schrofaweg - Krista - Nira - Kirche Tschagguns (Friedhof) - Ortszentrum Tschagguns - August Jochum Weg - Illweg links - großer Parkplatz - Fußballstadion - Ortszentrum Schruns

Diese gemütliche Runde eignet sich gut für einen ausgedehnten Spaziergang am Nachmittag. Es befinden sich Einkehrmöglichkeiten auf der Runde. (Ortszentrum Schruns, JUFA Montafon und Filiale Bäckerei Schapler sowie Liberty Imbiss in Gantschier/Kaltenbrunnen als auch Ortszentrum Tschagguns). Die Spazierrunde ist bestens für Kinder geeignet. Ein Großteil der Strecke verläuft in Waldabschnitten. Beim Aussichtspunkt Landschrofen-Känzili können sich Kinder verweilen und im Wald spielen bzw. kreativ sein. Das JUFA Montafon (großer Indoor-Spielplatz) ist nur wenige Meter von der Runde entfernt. Und wer in Gantschier (Kaltenbrunnen) nicht mehr weiterlaufen möchte kann mit dem Bus oder mit dem Zug nach Schruns zurück fahren.

 

Auf der Runde erwarten Sie tolle Aussichten: Von der Montjola (Broxweg) sehen Sie Schruns-Tschagguns von oben und haben den Berggipfel Zimba im Blickfeld. Ab dem Kloster Gauenstein genießen Sie einen wunderbaren Blick auf das Wahrzeichen im Montafon, die berühmten Drei Türme im Rätikon. Je nach Sicht und Wetter sind die Drei Türme zum Greifen nah. (speziell bei Föhnwetter) Von der Krista haben Sie das Hochjoch vor sich und links davon ist das Muttjöchle auf dem Kristberg im Silbertal erkennbar. Auf der Brücke nach dem Spielplatz in der Tschaggunser Au präsentiert sich die Pfarrkirche Mariä Geburt  auf dem Silber Tablett - übrigens diese Sichtweise auf die Kirche ist bei jeder Jahreszeit ein beliebtes Fotomotiv.

 

Kloster Gauenstein

Das Kloster Gauenstein ist eine der schönsten Niederlassungen der Kapuziner in Vorarlberg. Seit dem Beginn des 18. Jahrhunderts befand sich hier eine Einsiedelei mit einem oder zwei Wald-Brüdern. Das Kirchlein wurde am 25. Juli 1721 vom Fürstbischof von Chur zur Ehre der Schmerzensmutter Maria eingeweiht.