Eröffnungskonzert der Montafoner Resonanzen mit dem Quartetto Gioacchino

Schruns-Tschagguns | 04.08.2022 | Do | 20:15 - 21:30 Uhr

Pfarr- und Wallfahrtskirche Tschagguns | 6774 Tschagguns

Rossini ist als Opernkomponist zu seiner Zeit ein echter Star gewesen und als solcher bis heute weithin bekannt. Denn wer kennt nicht wenigstes dem Namen nach seinen „Barbier von Sevilla“ oder seine „Cenerentola“ („Aschenputtel“) oder seinen „Wilhelm Tell“? Ein unerschöpflicher Melodienreichtum, Leichtigkeit und Eleganz, dazu eine delikate Harmonik und immer wieder auch den Nervenkitzel musikalischer Artistik, das alles macht seine Musik damals wie heute anziehend.
Als achtzehnjähriger erhielt Gioachino seinen ersten offiziellen Opernauftrag und von da weg schuf er fast zwanzig Jahre lang fieberhaft Opern – bis zu drei pro Jahr. Doch dann lähmten eine Krankheit und die Trennung von seiner Frau, der Sängerin Isabell Colbran, seinen Schaffensrausch. Die zweite Hälfte seines Lebens verbrachte er zum Teil als Direktor eines Lyceums, zum Teil als Privatmann mit Kochleidenschaft zu. Denn so bekannt wie seine Opern sind auch die „Tournedos Rossini“.
Die Kammermusik von Rossini profitiert vom Klangbild der Orchesterpartituren seiner Opern und ist insbesondere für Holzbläser geschaffen, existiert aber auch in Bearbeitungen. Eleganz und Virtuosität bestimmen auch die intimen Kompositionen des Meisters aus Pesaro, sodass wir mit wundervollen Melodien einen Ohrenschmaus ganz „à la Rossini“ erleben werden.

Kartenvorverkauf erfolgt über die Montafoner Tourismusinformationen und online hier auf der Seite.

Preis:

Vorverkauf 18,00 €. Kinder und Jugendliche bis zum 15. Lebensjahr frei.
Ö1 Club-Mitglieder zahlen 15,00 € (auch für eine Begleitperson). Raiffeisenclub Mitglieder ebenfalls 15,00 €.



Montafon Tourismus GmbH

Pfarr- und Wallfahrtskirche Tschagguns | 6774 Tschagguns