Konzert mit dem Ensemble Flutar

Vorarlberg & Umgebung | 28.08.2020 | Fr | 17:30 - 19:00 Uhr

Pfarrkirche

Konzertprogramme kann man auf verschiedene Art gestalten. Das Ensemble Flutar hat sich etwas besonders Originelles ausgedacht: es verbindet Musik von Komponisten aus aller Welt, die im Jahr 1953 geboren sind und nennt dies Jahrgängertreffen. Dieses ist ein vor allem im alemannischen Raum beliebte Form der Geselligkeit, wo sich die im selben Jahr geborenen eines Ortes zu einem  so genannten Hock oder Ausflug zusammenfinden.
Neben der Tatsache, dass alle diese Komponisten ihr Geburtsjahr teilen, haben sie auch allesamt Originalwerke für Flöte und Gitarre geschrieben, und zwar vor allem Tänze wie Samba, Bossa, Tango, Milonga, Tarantella oder Walzer. Dazu ist spannend zu wissen, dass das Zusammenspiel dieser beiden Instrumente die ursprüngliche Besetzung des argentinischen Tango ist, wie es überhaupt in Lateinamerika sehr beliebt ist. Dass es für diese Besetzung viel lohnende Musik aus aller Welt gibt, zeigt das reiche Repertoire des Ensembles Flutar, dem sich die beiden Musiker Martin Vallaster, Querflöte, und Gerhard Ganahl, Gitarre, seit über fünfundzwanzig Jahren ununterbrochen widmen. Dass sie es in all den Jahren mit Begeisterung tun und getan haben, merkt man an ihrem selbst geschaffenen Begriff zeit-genüss-liche Musik, der weiteres besagt, dass sie vor allem Musik unserer Zeit zur Aufführung bringen.

Auf Grund der Covid 19 Verordnungen gibt es keine Abendkassa und die Plätze werden zugewiesen. Somit gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen und der Kartenvorverkauf erfolgt über die Montafoner Tourismusinformationen und online über montafoner-resonanzen.at

Beim Betreten und Verlassen ist ein Mundschutz zu tragen!

Preis: Vorverkauf 15,00 € | Kinder und Jugendliche bis Jahrgang 2004 frei. Ö1 Club-Mitglieder erhalten 20 % Ermäßigung (auch für eine Begleitperson). Raiffeisenclub Mitglieder erhalten 10 % Ermäßigung.

Pfarrkirche