bewusstmontafon – eine Initiative für das ganze Tal

Der Verein bewusstmontafon steht für die Zusammenarbeit von Landwirten, der Gastronomie und dem Handel im gesamten Montafon. Die Bewusstseinsbildung von Einheimischen und Gästen, sowie die Produktion von echten, regionalen Produkten stehen dabei im Vordergrund. In verschiedenen Arbeitsgruppen engagieren sich Mitglieder aus dem gesamten Tal für Ideen rund um traditionelle und innovative Produkte und Angebote.


Vereinsziel
Die Absatzsituation für die landwirtschaftlichen Betriebe in der Talschaft soll durch entsprechende Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung, zur Vernetzung sowie zur zeitlichen und inhaltlichen Abstimmung von Angebot und Nachfrage verbessert werden. Über Spezialisierung und Nischenbesetzung, in Kooperation mit den Abnehmern, sollen regionale Betriebe mit ihren vielfältigen Funktionen im Montafon nachhaltig gesichert werden.

Landschaftspfleger im Montafon

Die Landwirtschaft im Montafon ist geprägt durch die kleinen Familienbetriebe. Durch die Bewirtschaftung der Flächen wird unsere wertvolle Kulturlandschaft erhalten, was auch insbesondere für den Tourismus eine große Rolle spielt.

Im Sommer sind die Tiere auf einer der Montafoner Alpen und genießen die Sommerfrische. Die erzeugten Produkte sind von höchster Qualität und auf das artgerechte Halten der Tiere wird besonderen Wert gelegt. Die Produkte werden in die heimische Gastronomie, über das Montafoner Genusskistli und über die Direktvermarktung verkauft. Die aktuellen Angebote findest Du auf unserem Marktplatz.

Mit dem Montafoner Braunvieh und dem Montafoner Steinschaf hat das Montafon zwei eigenständige Tierrassen vorzuweisen. Noch vor wenigen Jahren waren diese Rassen vom Aussterben bedroht. Durch das Engagement, besonders der jungen Landwirte, konnten sich die Bestände wieder erhöhen.  Es werden aber auch Montafoner Strohschwein, Montafoner Milchkalb und Montafoner Rinder gehalten. Vereinzelt trifft man auch auf Ziegen und sogar auf Lamas.

Montafoner Steinschaf - Der Stolz des Montafon mit 70 cm Höhe.

Das Montafoner Steinschaf ist eine eigenständige Tierrasse und leider vom Aussterben bedroht. Vor einigen Jahren kam es nur noch vereinzelt im hintersten Montafon vor. Im Jahr 1989 wurden typische Tiere angekauft und ein Zuchtbuch zur Vermeidung von Inzucht gegründet. Seither wird die Rasse wieder in ganz Vorarlberg und auch über die Grenzen hinweg gezüchtet. Noch mehr, das Montafoner Steinschaf ist aktuell die am weitesten verbreitete Schafrasse in Vorarlberg.

Dieses kleine, zierliche Tier mit der hübschen geraden Nase, die ihm etwas Kindliches verleiht, ist bemerkenswert anspruchslos. Es kommt auch mit rauem Wetter und wenig Futter gut zurecht, ist fleißig, lebhaft und freundlich. Und es hat ein besonders schön glänzendes Fell. Neben dem Montafoner Braunvieh ist das genügsame Montafoner Schaf übrigens die einzige aus Vorarlberg stammende Tierrasse. Was so typisch für das Montafon ist, muss man bewahren – schließlich ist man sich hier des Wertes der eigenen Kultur bewusst.

Erfreulicherweise gibt es immer mehr Montafoner Steinschafzücher, die die Qualitäten der besonderen Tiere zu schätzen wissen und mit vollem Engagement zur Erhaltung der Rasse beitragen. Neben dem feinen Fleisch wird auch die Steinschafwolle gewonnen und zu tollen und einzigartigen Produkten verarbeitet.

Mehr Infos findest Du hier.

Traditionelles Handwerk

Das tradtitionelle Handwerk hat im Montafon einen großen Stellenwert. In der Weissküferei wird noch die traditionelle "Holzbrenta" zur Käseherstellung auf den Alpen erzeugt. Aber auch viele neue Produkte für den täglichen Gebrauch findest Du hier.

Vor mehr als 300 Jahren wurde im Montafon der erste Montafonertisch angefertigt. Ein Montafonertisch ist ein echtes Stück Kultur aus dem Montafon. So werden für die Herstellung auch ausschließlich heimische Hölzer wie Birne, Kirsche, Eiche, Buche, Nuss, Ulme oder Ahorn verwendet. Die Herstellung eines echten Montafonertischs ist im wahrsten Sinne des Wortes ein „Handwerk“. Auch heute noch wird alles in präziser Handarbeit gefertigt, was den Tisch mit der traditionellen Schieferplatte in der Mitte zu einer wahren Wertanlage macht.