Testtext

Testweise eingefügt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ducimus hic illo, neque obcaecati sit temporibus voluptatem voluptatum. Aspernatur eos nisi omnis quasi quia quis, reprehenderit sed temporibus. Aliquid, corporis harum illo incidunt minus molestiae, molestias, quam ratione reprehenderit suscipit ut.

Testtext

Testweise eingefügt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ducimus hic illo, neque obcaecati sit temporibus voluptatem voluptatum. Aspernatur eos nisi omnis quasi quia quis, reprehenderit sed temporibus. Aliquid, corporis harum illo incidunt minus molestiae, molestias, quam ratione reprehenderit suscipit ut.

Testtext

Testweise eingefügt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ducimus hic illo, neque obcaecati sit temporibus voluptatem voluptatum. Aspernatur eos nisi omnis quasi quia quis, reprehenderit sed temporibus. Aliquid, corporis harum illo incidunt minus molestiae, molestias, quam ratione reprehenderit suscipit ut.

Kneippanlage "Sieba Brünna" am Kristberg in Silbertal

Ostwärts von der Bergstation der Montafoner Kristbergbahn (1.450m Seehöhe), gelangt man nach ca. 3 km zur neu gebauten Kneippanlage Sieba Brünna. Diese bietet vor allem an heißen Sommertagen eine wahre Erfrischung für Körper, Geist und Seele.

Vor mittlerweile über 100 Jahren entwickelte Pfarrer Sebastian Kneipp (1821-1897) sein umfassendes, heute in der ganzen Welt bekanntes Naturheilkundesystem. Basierend auf einem volksheilkundlichen Erfahrungsschatz und Erkenntnissen aus der Klostermedizin revolutionierte er die damaligen Heilmethoden.

Sein an der Ausgeglichenheit zwischen Körper und Geist orientierter ganzheitlicher Gesundheitsbegriff ruht neben den Wasseranwendungen auf vier weiteren Säulen: der Verwendung von Heilpflanzen, einer gesunden Ernährung, ausreichend Bewegung und innerem Gleichgewicht.

Beim Benutzen des Kneippbeckens soll man einige Dinge beachten, damit auch der gewünschte Erfolg eintritt.

Wassertreten: Richtig angewandt, soll das Wassertreten die Blutzirkulation anregen und weniger anfällig für Erkältungskrankheiten machen. Im so genannten Storchengang durch das Tretbecken gehen, nicht länger als 30 - 60 Sekunden.

Armbad: Beide Arme 15 - 30 Sekunden ins kalte Wasser eintauchen; das Armbad hat eine erfrischende und beruhigende Wirkung und soll bei Herzerkrankungen helfen. Für beide Anwendungen gilt: Keine Benutzung bei kalten Armen und Beinen, bei Eintritt von starkem Kältegefühl die Anwendung sofort beenden, nach Beenden das Wasser nur leicht abstreifen und sofort bewegen.



Montafoner Bergfrühstück am Kristberg in Silbertal | © © Panoramagasthof Kristberg GmbH & Co KG - Patrick Säly

Verschenke Freude mit einem Bergerlebnis-Gutschein

... für erlebnisreiche oder erholsame Stunden am Kristberg, dem Genießerberg im Montafon

Der Gutschein wird individuell gestaltet und auf Deine Wünsche angepasst.
Durch das Einfügen von einem Vornamen bekommt der Gutschein eine ganz persönliche Note.

Zum Gutschein


Natur-Erlebnis-Plan - Alle Möglichkeiten auf einen Blick

Wandern, Biken, Laufen, Kneippen, Einkehren, Bergerlebnisse, ...

Mein Natur-Erlebnis-Plan

Dein Exemplar liegt schon für Dich bereit

Du bekommst den Natur-Erlebnis-Plan in einem angenehmen Taschenformat bei Deinem persönlichen Besuch im Silbertal und am Kristberg.

Ob Du Lust auf Wandern, Biken, E-Biken, Laufen oder Kneippen hast oder erfahren möchtest, welche Bergerlebnisse Du persönlich erleben kannst, wann die Fahrzeiten sind, welche Einkehrmöglichkeiten es gibt, Du findest alles genau hier.

Wir freuen uns schon sehr auf Dich.

Bis bald.

Dein Team von der Montafoner Kristbergbahn