Lünersee | © Inconnu
Rätikon

Lünersee Rundweg

Themenweg

  • aussichtsreich
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • Bergbahnauf-/-abstieg
Der Weg entführt in eine andere Welt: eine türkise Perle auf 1.600 Metern Höhe umgeben von den hohen Gipfeln des Rätikons - hier wird der Alltag schnell vergessen. Der Themenweg widmet sich der intensiven türkisen Farbe des Sees. Von der Bergstation der Lünerseebahn geht es einmal um das Gewässer herum und zurück zur Bergbahn. Je nach Tageszeit wechseln sich Sonne und Schatten ab.

Der Lünersee liegt auf 1.970 Meter Höhe und gilt als das türkisblaue Juwel des Rätikon. Einst war er der größte natürliche Bergsee der Ostalpen aber inzwischen ist er einer der größten Stauseen Westösterreichs. Im Jahr 1959 wurde das Fassungsvermögen durch eine imposante Staumauer vergrößert. Der See befindet sich zwar am Ende des Brandnertals, er gehört aber zur Gemeinde Vandans im Montafon. Denn seit jeher wurden die Alpflächen am See immer schon von Bauern aus dem Montafon genutzt.

2019 gewann der Lünersee die Sendung "9 Plätze - 9 Schätze" und wurde somit zum schönsten Platz Österreichs gekürt.

Von der Bergstation geht´s einmal rund um den Lünersee. Von der Douglass-hütte beginnt die Wanderung um den Lünersee. Der Weg führt  rechts Richtung Schesaplana am Uferweg entlang bis zur Lünersee-Alpe. Von der Alpe geht es dann weiter bis Du zur Aussichtskanzel hinauf gehst. Dach wieder hinunter zum Staudamm und zur Douglass-Hütte. 

Eine Umwanderung des Lünersees dauert ca. 2,5 Stunden und empfiehlt sich daher besonders für Familien mit Kindern. Der Lünersee ist der größte natürliche alpine See der Ostalpen. Kinder und Familien entdecken während der Wanderung die Alpenflora im Pflanzenschutzgebiet rund um die "Perle des Rätikon" und genießen das einzigartige Panorama. Mit etwas Glück und Geduld sehen kleine und große Wanderer Gemsen, Steinböcke oder Murmeltiere.

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Brand Lünerseebahn / S4 (Montafonerbahn), Linie 81

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

 

Fahrplan: www.oebb.at

 

Auf der A14 bis zur Autobahnausfahrt Brandnertal und weiter af der L82 nach Brand bis in den Talkessel (Ende des Tals) zu der Talstation der Lünerseebahn fahren.

 

Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich bei der Talstation der Lünerseebahn

gute, knöchelhohe Bergschuhe mit gutem Profil, Wanderrucksack inkl. Verpflegung und Getränke sowie Sonnen- und Regenschutz mitnehmen, Wanderstöcke zu empfehlen

Auf der sonnigen Seeterrasse der Douglass Hütte direkt am türkisblauen "Juwel" des Rätikon kann man die umliegende Bergwelt in vollen Zügen genießen.



Tourendetails

  • Strecke
    6,1 km
  • Dauer
    1:50
  • Aufstieg
    103 hm
  • Abstieg
    103 hm
  • Höchster Punkt
    2072 m
  • Tiefster Punkt
    1966 m
  • Schwierigkeit
    leicht

Eigenschaften

    Technik 1 von 6
    Kondition 2 von 6
    Erlebnischarakter 4 von 6
    Landschaft 6 von 6

Beste Jahreszeit



Karte & Downloads

Lünersee | © Inconnu
Lünersee (1970 m) | © Montafon
Lünersee | © Montafon
Lünersee mit Douglass Hütte | © Montafon
Lünersee (1970 m) | © Montafon
Lünersee | © Montafon
Vorarlberger Wanderwegekonzept | © Montafon


Weitere Touren im Alpenmosaik Montafon

Einmalige Wandererlebnisse im Frühjahr, Sommer und Herbst erleben