Wandergebiete



Einzigartige Alpenvielfalt vereint von vier Erlebnisräumen

Überblick und Wegweiser für Deinen Wanderurlaub an sehenswerten Orten und bezaubernden Bergen



Welcher "Alpenmosaik-Typ" bist Du?

Beantwortest Du die Fragen mit einem "Ja", so gelangst zu dem entsprechenden Wandergebiet



Komm' mit auf eine kleine Reise durch das Alpenmosaik Montafon!

Durch das Montafon zieht sich nicht nur die Grenze zwischen den Ost- und Westalpen. Dank seiner einzigartigen geologischen Lage beheimatet das Montafon im Süden des österreichischen Vorarlbergs die Naturvielfalt von großen Teilen Europas auf kleinstem Raum.

Hier treffen drei Gebirgsgruppen mit unterschiedlicher Entstehungsgeschichte – das Verwall, die Silvretta und der Rätikon – aufeinander und bieten eine bunte Vielfalt an Gesteinen, deren Entwicklung auf eine bis zu zwei Milliarden Jahre andauernden Geschichte zurückblickt. So konnte sich im Montafon im Verlauf vieler Jahrtausende eine einzigartige Alpenvielfalt entwickeln, die sich in Flora, Fauna sowie der Kulturlandschaft des Tales wiederspiegelt. Jeder dieser vier Landschaftsbilder wird mit seinen Besonderheiten mittels eines eigenen Erlebnisraumes in den Mittelpunkt gestellt und die Berge des Montafon erlebbar gemacht.

Langsee mit Alpenrosen | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Das mystische Verwall

Ein unberührtes Naturjuwel und eine Urlandschaft mit Seen, Mooren und weiten Feldern.

Unterschiedlichste Lebensräume sind in dem Europaschutzgebiet miteinander verwoben. Deshalb ist eine Wanderung im Verwall eine Weltreise zu nie gesehenen Orten, Pflanzen und Tieren – in vollkommener Abgeschiedenheit und Stille.

Mehr davon

Tourentipp für den Erlebnisraum Verwall: Der Sagenwanderweg.

Verbringe eine sagenhafte Zeit im Silbertal!

Seit Jahrhunderten erzählen sich die Montafonerinnen und Montafoner ihre Sagen und tragen so über Generationen hinweg die Vergangenheit bis heute in die Gegenwart. Ein besonders geheimnisvolles und sagenumwobenes Seitental des Montafon ist das Silbertal.

Hier führt ein Themenweg rund um die Montafoner Sagen vom Kristberg hinunter ins Silbertal. Beide Orte sind historisch und kulturell bedeutsam, besonders auf Grund des Bergbaus, der hier früher ansässig war. Entlang von zehn Schauplätzen im einstigen Bergbaugebiet verläuft der Sagenwanderweg meist im schattigen Wald und bietet Ausblicke ins Verwall sowie ins Silbertal. 

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bergstation der Kristbergbahn. Am Kristbergsattel wird unter anderem auch erklärt, warum der Papstschlüssel im Montafoner Wappen aufscheint. Im weiteren Verlauf des Sagenwanderweges wartet ein wahres Naturjuwel: das Wildried, eines der schönsten und höchstgelegensten Hochmoore der Alpen.

Hier geht's zum "Sagenwanderweg"

Min Weag Etappe 15 (Zeinisjoch/Kopssee - Bielerhöhe) | © Vorarlberg Tourismus

Die hochalpine Silvretta

Unberechenbar und faszinierend.

Dieser Erlebnisraum gehört nur sich selbst und fordert mit Felsen, Eis und Schnee Abenteurer und diejenigen, die gerne an ihre Grenzen stoßen. Mit seinen Dreitausendern und bekannten Gletschern wie dem Ochsentaler Gletscher unterhalb des Piz Buins wirkt das dominante Hochgebirge an der Grenze zur Schweiz und Tirol wie eine imposante Filmkulisse.

Mehr davon

Tourentipp für den Erlebnisraum Silvretta: Der Hohes Rad Rundweg.

Bereits die Anreise zu dieser Bergtour in der hochalpinen Silvretta ist spektakulär!

Von Partenen (1.051 m) aus führt die Silvretta-Hochalpenstraße auf 22,3 km und in 34 Kehren auf die 2.032 m hoch gelegene Silvretta-Bielerhöhe. Oben am Silvrettasee angekommen, eröffnet sich bereits der erste Blick auf die beeindruckende Bergwelt der Silvretta und der höchste Gipfel unter ihnen in Vorarlberg – der Piz Buin mit 3.312 m – thront majestätisch in der Ferne.

Die mittelschwere Panoramatour rund um das Hohe Rad (2.934 m) führt vom beeindruckenden Silvrettasee über grüne Alpwiesen bis hin zu imposanten Gletschern. Mit jedem Meter bergauf wird die Vegetation karger. Geschulte Augen erkennen alte Moränen, Ablagerungen aus Schutt und Geröll, an denen man gut die einstige Größe der Gletscher ablesen kann. Mit etwas Glück können auch Wildtiere wie Murmeltiere, Steinböcke oder Gämse beobachtet werden. Schließlich geht es hinauf am Ende des Bieltals zum wunderschön gelegenen Radsee, der müden Wanderfüssen eine kühle Erfrischung bietet.

Hier geht's zum "Hohes Rad Rundweg".

Alpe Lün | © Montafon Tourismus GmbH/bewusstmontafon

Der malerische Rätikon

Ein Füllhorn der Schöpfung.

Weiße Steinriesen vor blühenden Wiesen und grasendem Montafoner Braunvieh, frische Bergquellen, dazu das türkisblaue Wasser des Lünersees. Eintauchen und auftanken, dafür ist dieser Lebensraum wie geschaffen. Mit etwas Glück schauen Gämsen von den Gipfeln und es pfeifen die Murmeltiere.

Mehr davon

Tourentipp für den Erlebnisraum Rätikon: Die Gauertaler AlpkulTour.

Dieser Ort ist ein außergewöhnlich schönes Beispiel für die Alp- und Maisäßkultur des Tales!

Im Gauertal, einem der schönsten Talabschlüsse der Alpen, führt der Themenweg „Gauertaler AlpkulTour“ durch die Montafoner Kulturlandschaft im Rätikon. An unterschiedlichen Standorten entlang des Themenweges erwarten die Besucherinnen und Besucher unterschiedliche Informationen zur Gauertaler AlpkulTour und der Dreistufenlandwirtschaft im Montafon.

An der Grenze zur Schweiz thronen die imposanten Drei Türme über den Wanderern und bieten aus jedem Blickwinkel neue Ansichten, die das Herz höherschlagen lassen. Genügend Zeit sollte man sich für diese Wanderung unbedingt nehmen, denn die vom heimischen Künstler Roland Haas gestalteten Skulpturen machen den Themenweg zu einem einzigartigen Erlebnis. Seine ausgefallenen Kunstwerke aus Holz regen zum Staunen, Träumen, Philosophieren und Phantasieren an.

Hier geht's zur "Gauertaler AlpkulTour".

Alpenmosaik, Blick auf Neuberg und St. Gallenkirch, Drohnenaufnahme,  | © Montafon Tourismus

Das lebendige Tal

Geschichtsträchtig - von vorne bis hinten.

Neben den drei Gebirgszügen spielt der Erlebnisraum Tal eine bedeutende Rolle. Mit seinem Herzstück, die Lebensader Ill, vereint es sämtliche geologische Charakteristiken der umliegenden Bergwelt, die im 39 km langen Tal zusammenfließen. 

Mehr davon

Tourentipp für den Erlebnisraum Tal: Der Montafonerhausweg.

Die Montafoner sind stolz auf ihre Heimat und dessen Besonderheiten!

 Eine davon ist das Montafonerhaus. Die Geschichte dieser Bauwerke ist viele Jahrhunderte alt und zeugt eindrucksvoll von der damaligen Lebensweise der Bewohnerinnen und Bewohner im Tal.

In Gortipohl sind in unmittelbarer Nähe zueinander zahlreiche historische Montafonerhäuser erhalten, die sich auf einer landschaftlich äußerst interessanten Runde – dem Montafonerhausweg – sehr gut erkunden lassen. Dieser Themenweg zeigt die Besonderheiten typischer Wohnhäuser wie sie vom 15. bis ins 20. Jahrhundert hinein im Montafon gebaut wurden.
Doch was macht ein Montafonerhaus aus? An fünf verschiedenen Stationen (POI) wird je ein charakteristisches Merkmal eines Montafonerhaus herausgenommen und näher erklärt. 

Hier geht's zum "Montafonerhausweg".



Entdecke alle Erlebnisräume auf mehreren Etappen

Mit den Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte wandern und das Alpenmosaik Montafon in seiner ganzen Bandbreite erleben



Du kannst es kaum erwarten in einen Erlebnisraum einzutauchen?

Unser BergePLUS-Angebot - Für jeden der vier Erlebinsräume gibt es zahlreiche Bergeerlebnisse!

Eine Auswahl an geführten Bergerlebnissen, die für Dich interessant sein könnten

24,00
Wanderung zur Alpguesalpe | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Stefan Kothner

Wanderung zur Alpguesalpe

Aussichtsreiche Alpwanderung im Europaschutzgebiet Verwall
24,00
Gipfel Itonskopf | © Montafon Tourismus GmbH, Julia Eckert

Sonnenberg Itonskopf

Mit atemberaubendem 360 Grad Panorama
24,00
© Montafon Tourismus GmbH Schruns, Daniel Zangerl

Wanderung auf dem Schmugglerweg in Gargellen

Eine geschichtsträchtige Aussichtstour
24,00
Maisäß Bitschweil in Tschagguns

Auf Panoramawegen die Vielfalt des Wassers entdecken

Zwischen Maisäßen und Quellen in Tschagguns
24,00
Wanderung Alp Nova | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Stefan Kothner

Unterwegs auf dem Gantakopf Rundweg

Auf Du und Du mit den Montafoner Tierrassen
24,00
Historisches Bergwerk | © Markus Rudigier

Siedlungsgeschichteweg

Auf den Spuren des Montafoner Bergbaus
24,00
Fellimännli | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Julia Eckert

Gipfeltour im Europaschutzgebiet Verwall

Einzigartige Eindrücke im größten Natura 2000-Gebiet Vorarlbergs
24,00
Wanderung auf das "Hohe Rad" in der Silvretta-Bielerhöhe

Panoramatour um das Hohe Rad

Am Fuße der imposanten Silvretta-Gletscher
Noch nicht das Richtige dabei? Hier findest Du noch mehr!
Alle Bergerlebnisse im Überblick