Silbertal | © Kristbergbahn
Tal

Montafoner Erzählkulturweg

Themenweg

  • kinderwagengerecht
  • Rundtour
  • familienfreundlich

Sagen und Geschichten gehören fest zur Lebenswelt der Montafoner und haben einen hohen kulturellen Stellenwert. Noch heute gibt es hier eine lebendige Erzähltradition, die von den Bewohnern intensiv gepflegt und auch laufend um aktuelle Inhalte erweitert wird. Zu fast jedem markanten Platz im Tal gibt es eine Geschichte, die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Der Weg macht sichtbar, welche Funktion die Erzählungen haben und welche typischen Charaktere und Schauplätze immer wieder darin auftauchen.

Besonderheiten beim Kinderwanderweg:

  • Kirche
  • Bergbaumuseum
  • Montafoner Sagenfestspiele, Freilichtbühne

 

"Muntafuner Gagla Weg" ist Montafonerisch und heißt übersetzt "Montafoner Kinderwege".

Ausgerüstet mit Rucksack, Fernglas, Maßband, Kompass, Stoppuhr und Thermometer lernen Sie die Umgebung kennen und können sich an Zwischenstationen austoben, messen und beweisen. Alle Informationen sowie die Aufgaben und Fragen finden Sie in der "Gagla Weg"-Broschüre.
Erforschen Sie mittels verschiedener Aufgaben die Orte des Montafons.

Die Abenteuerwege dauern zwischen ein und zweieinhalb Stunden (reine Gehzeit). Am Ende jeder Tour wartet eine tolle Überraschung. Die Ausrüstung (Rucksäcke) sind kostenlos (Pfand: 30,00 €) in den Montafoner Tourismusbüros und in den Bürgerservicestellen Vandans und St. Anton im Montafon (Öffnungszeiten variieren) erhältlich´.

 

Weitere Kinderwanderwege im Montafon:

  • Gaschurn
  • Vandans
  • Bartholomäberg
  • Gargellen
  • St. Anton im Montafon
  • Partenen
  • St. Gallenkirch-Gortipohl
  • Schruns
  • Tschagguns

Die Wanderung startet bei der Talstation der Kristbergbahn. Gehe kurz taleinwärts. Nach wenigen Metern biegst du rechts ab über die Brücke der Litz. Biege nach der Brücke links in den Spazierweg ein. Entlang der Litz geht es weiter taleinwärts bis zum Gebiet "Felsa". Dort befindet sich die Freilichtbühne der Montafoner Sagenfestspiele. Im Zweijahres-Rhythmus werden im Juli & August auf der Freilichtbühne Sagen aufgeführt.

Du folgst dem Weg weiter bis zu einer Schranke. Neben der Schranke befindet sich eine Holzfigur, welche vom Weltmeister der Forstarbeiten mit der Kettensäge gestaltet wurde. Folge dem Weg weiter bis zum nächsten Wegweiser "Gebiet Wüarri" und biege nach rechts ab und folgen dem Weg Richtung "Silbertal Ortsmitte". Über den Burgkopf gelangst Du zum Aussichtspunkt Schutzdamm und wieder ins Ortszentrum zurück. Im Ortszentrum befindet sich links die Pfarrkirche und rechts des Weges das Gemeindeamt und Bürgerservicestelle. Im selben Gebäude befindet sich auch das Bergbaumuseum. Gehe weiter über die Brücke, danach rechts und du kommst wieder zum Ausgangspunkt.

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Silbertal Zentrum / Linie 88

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

 

Fahrplan: www.oebb.at

 

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Schruns fahren. Über Schruns erreichst Du das Silbertal. 

 

Talstation der Kristbergbahn (kostenpflichtig)



Tourendetails

  • Strecke
    3,1 km
  • Dauer
    1:15
  • Aufstieg
    112 hm
  • Abstieg
    112 hm
  • Höchster Punkt
    989 m
  • Tiefster Punkt
    878 m
  • Schwierigkeit
    leicht

Eigenschaften

    Technik von 6
    Kondition 2 von 6
    Erlebnischarakter 3 von 6
    Landschaft 3 von 6

Beste Jahreszeit



Karte & Downloads

Silbertal | © Kristbergbahn
Freilichtbühne Sagenspiele Silbertal | © Montafoner Kristbergbahn Silbertal GmbH


Weitere Touren im Alpenmosaik Montafon

Einmalige Wandererlebnisse im Frühjahr, Sommer und Herbst erleben