Auf dem Weg zum Itonskopf (2089 m) | © Bartholomäberg Tourismus / Rochau
Verwall

Itonskopf Gipfelweg

Themenweg

  • aussichtsreich
  • Gipfel-Tour
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • versicherte Passagen

Der Weg lässt Wanderer über den Dingen schweben, landschaftlich wie gedanklich. Von Bartholomäberg geht es durch die Kulturlandschaft des Bergbaus hinauf zum Rellseck und weiter Richtung Wannaköpf bis zum aussichtsreichen Gipfel des Itonskopfs. Von dort wandert man zum Fritzensee und anschließend auf dem Bergbauweg wieder bergab.

Zahlreiche Höhepunkte erwarten Dich auf dieser Tour. Dein Weg beginnt an der Barockkirche Bartholomäberg und führt Dich direkt zum ersten Highlight dieser Tour. Das Rellseck. Von hier aus genießt Du einen fantastischen Blick über die Alpenstadt Bludenz und das Walgau. Falls bereits ein Hunger zu verspüren ist, hast Du hier die Möglichkeit im Alpengasthaus Rellseck eine Stärkung zu Dir zu nehmen. Über den herrlichen Aussichtpunkt, welcher auch mit einem Kreuz versehen ist, geht es für Dich weiter in Richtung Itonskopf. Die Wannaköpfe links neben Dir zurücklassend, bist du nun direkt auf Kurs Richtung Gipfel. Das letzte Teilstück hinauf auf den Itonskopf solltest du dann Tritt Sicherheit beweisen. Ein Stahlseil sorgt allerdings für zusätzlich Sicherheit. Am Gipfel wirst Du mit einem atemberaubendem 360 Grad Panorama belohnt. In jeder Himmelsrichtung wirst Du mit landschaftlichen Highlights belohnt. Auf dem Rückweg zum Bartholomäberg erwarten Dich nochmals zwei Highlights. Der Fritzensee sowie das historische Bergwerk.

Vom Parkplatz neben der Barockkirche Bartholomäberg folgst Du dem Weg entweder zu Fuß oder mit dem Wanderbus bis nach Rellseck. Auf dem geologischen Lehrwanderweg geht es weiter zum Rastplatz Monteneu und weiter zum Wannaköpfle hinauf. Über einen Höhenweg gelangt man zum Itonskopf. Der Retourweg führt mäßig steil bergab einem schönen Wanderweg entlang, welcher Dich zurück zu Deinem Ausganspunkt bringt. Angenehmer Aufstieg auf Bergpfad bis zum Fuß des Itonskopfes. Felsiger, drahtseilgesicherter Gipfelanstieg. Steiler Abstieg bis Obere Wiese, danach auf Güterweg, Wiesen- und Waldpfad, zuletzt Anliegerstraße bergab nach Bartholomäberg.

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Bartholomäberg Kirche

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

 

Fahrplan: www.oebb.at

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Schruns fahren. In Schruns fährst Du durch das Ortszentrum und Richtung Bartholomäberg. 

Parkpätze befinden sich nach den Mehrzweckgebäude (Feuerwehrhaus) rechts

Witterungsangepasste Kleidung, Knöchelhohe Schuhe mit einer guten Profilsohle, Wanderstöcke und genügend Wasser.

Historisches Bergwerk. Der St. Anna-Stollen des Schaubergwerks ist mehr als 1.000 Jahre alt und bis auf circa 115 Meter begehbar. Infos in den örtlichen Tourismusbüros.


Altes Handwerk am Rellseck. Infos in den örtlichen Tourismusbüros.


Bergfrühstück am Rellseck


Barockkirche Bartholomäberg - sie gilt als eine der sehenswertesten Kirchen in Vorarlberg.

Die Tour kann mit Hilfe des Wanderbus Rellseck verkürzt werden. Alle Informationen findest Du auf www.montafon.at/wanderbus



Tourendetails

  • Strecke
    15,5 km
  • Dauer
    5:55
  • Aufstieg
    1088 hm
  • Abstieg
    1074 hm
  • Höchster Punkt
    2088 m
  • Tiefster Punkt
    1086 m
  • Schwierigkeit
    schwierig

Eigenschaften

    Technik 4 von 6
    Kondition 5 von 6
    Erlebnischarakter 5 von 6
    Landschaft 5 von 6

Beste Jahreszeit



Karte & Downloads

Bartholomäberg | © Montafon
Kapelle beim Alpengasthof Rellseck | © Montafon
Morgens am Alpengasthof Rellseck | © Montafon
Auf halbem Weg zum Itonskopf | © Montafon
Blick von den Wannaköpf ins Walgau | © Montafon
Blick von den Wannaköpf auf den Itonskopf | © Montafon
Ungesicherte Stelle vor dem Itonskopf | © Montafon
Der letzte Anstieg zum Itonskopf | © Montafon
Obere Wies | © Montafon
Torasee | © Montafon
Fulasee | © Montafon
Fritzensee | © Montafon
Rellseck | © Vorarlberg Tourismus / Andreas Gassner
Auf dem Weg zum Itonskopf (2089 m) | © Bartholomäberg Tourismus / Rochau
Toller Rundblick vom Itonskopf: Schesaplana, Panülerkopf, Zimba | © Bartholomäberg Tourismus / Rochau
Der Abstieg Richtung Obere Wiese | © Bartholomäberg Tourismus / Rochau


Weitere Touren im Alpenmosaik Montafon

Einmalige Wandererlebnisse im Frühjahr, Sommer und Herbst erleben