Wiesbadener Hütte auf 2.443 m

Gaschurn-Partenen

Wiesbadener Hütte auf 2.443 m | 6794 Partenen

Am Fuße des Piz Buin. Höchster Gipfel Vorarlbergs

Wiesbadener Hütte | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Roland Fritsch
Wiesbadener Hütte | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Roland Fritsch

Die Wiesbadener Hütte (2.443 m) liegt am Ende des Ochsentales in der Silvrettagruppe und dient als Ausgangspunkt für zahlreiche Touren. Neben dem Großer Litzner, Piz Linard und die Fluchthörnern ist wohl der Piz Buin, mit 3.312 m der höchste Berg Vorarlbergs, mit seinen nahen Gletschern das bekannteste Ziel. 

Neben den Sommermonaten ist die Hütte auch einige Wochen im Winter geöffnet. 

Emil: Ein Mann der Berge
Im Sommer 2019 übernimmt der Oberpinzgauer Emil Widmann die Wiesbadner Hütte im Ochsental. Nach neun Jahren als Pächter der Kürsingerhütte am Fuße des Großvenediger freut er sich auf eine neue Herausforderung in Vorarlberg. 

Zum Hüttenwirt gekommen ist er über seinen Beruf als Bergführer. „Damals war ich mit meinen Gästen oft auf der Kürsingerhütte. Als dann die Pacht ausgeschrieben wurde, habe ich mich kurzentschlossen entschieden, Hüttenwirt zu werden. Dabei ist mir das nie zuvor in den Sinn gekommen.“, meint er schmunzelnd. Besonders freut er sich, künftig am Fuße eines solch prominenten Berges zu leben und zu arbeiten. „Der Piz Buin ist natürlich für viele Bergsteiger ein Traumziel – Sommer wie Winter.“

Seine Familie steht in seinem Beruf voll hinter ihm. Zwei seiner fünf Kinder sind noch klein, aber den Sommer verbringen sie ebenfalls auf der Wiesbadner Hütte. Emils Frau ist dann vor allem für die Organisation rund um den Hüttenbetrieb zuständig. 

Gutbürgerliche Küche
Kulinarisch wird Emil Widmann an seine Vorgänger, die Familie Siegele, anknüpfen und die Tradition der gutbürgerlichen Hausmannskost weiterführen. Hausgemachter Kaiserschmarren und Kaspressknödeln sind nur einige der Leckereien, die auf der Speisekarte zu finden sind.

Auf Du und Du
Am meisten schätzt Emil als Hüttenwirt, mit Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammenzukommen. „Auf der Hütte und am Berg sind alle miteinander per Du – egal, wie der berufliche oder finanzielle Hintergrund auch ausschauen mag. Dabei kommt man schnell ins Gespräch und kann auch freier miteinander sprechen, wie das im Tal der Fall wäre.“, schildert er. „Am liebsten aber sind mir die Kinder mit ihrer Freude, sich in der Natur auszutoben.“

Öffnungszeiten

19.06. - 29.09.2019

Mo. - So. 07:00 - 22:00 Uhr

Wiesbadener Hütte auf 2.443 m | 6794 Partenen

Wetter im Montafon

Bartholomäberg
18°C
Gargellen
16°C
Gaschurn-Partenen
19°C
St. Anton im Montafon
23°C
St. Gallenkirch-Gortipohl
20°C
Schruns-Tschagguns
22°C
Silbertal
20°C
Vandans
23°C

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.