Kapelle Maria Schnee

Gaschurn-Partenen

Kapelle Maria Schnee | 6793 Gaschurn

1637 von Lukas Tschofen II., Mitglied einer angesehenen Gaschurner Familie des 17. Jahrhundert, aufgrund eines Gelöbnisses wegen Errettung aus großer Not gestiftet. Im Barock war die Kapelle eine bedeutende Wallfahrtsstätte mit Wahrzeichencharakter. Im Innern findet man volkstümliche Barockkunst mit seltenen Darstellungen des Turiner Grabtuches (am Gnadenaltar, 17. Jh.) und der Legende „Maria Schnee“ (Deckenbild rechts im Langhaus). Die Heiligenfiguren Lukas und Anna über dem Chorbogen weisen auf Lukas Tschofen III. (Besitzer des größten Montafoner Gasthauses im 17. Jh.)und seine Frau Anna Clawothin hin. An Lukas Tschofen VI. erinnert die Lukas-Tschofen-Stube im Gemeindeamt.

Kapelle Maria Schnee | 6793 Gaschurn

Wetter im Montafon

Bartholomäberg
14°C
Gargellen
12°C
Gaschurn-Partenen
15°C
St. Anton im Montafon
17°C
St. Gallenkirch-Gortipohl
15°C
Schruns-Tschagguns
16°C
Silbertal
15°C
Vandans
17°C

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 09:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.