Wetter im Montafon

Bartholomäberg
2°C 0cm
Gargellen
1°C 0cm
Gaschurn-Partenen
2°C 0cm
St. Anton im Montafon
3°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
3°C 0cm
Schruns-Tschagguns
3°C 0cm
Silbertal
3°C 0cm
Vandans
3°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Silvretta-Bielerhoehe

2. 052 m, Gaschurn-Partenen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft zu finden

Unterkünfte

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Montafon à la Kart(e)

Deine Karte für Dein Erlebnis.

Zimba 2.643 m

180,00

Vandans | 12.06. - 18.10.2019 | Mi / Fr

Der Kletterberg für Höhenmutige

Eine echte Herausforderung im Rätikon ist die Besteigung der Zimba. Seit Generationen fasziniert der 2.643 Meter hohe Berg Alpinisten im ganzen Land. Gerne wird die Zimba aufgrund ihrer außergewöhnlichen Form auch als das Montafoner Matterhorn beschrieben. Zum Gipfel führt weder ein Wanderweg noch ein Klettersteig und es braucht schon Mut, Schwindelfreiheit und Kondition, um die anspruchsvolle Felstour im III. Schwierigkeitsgrad zu bewältigen.

Die Route führt von der Heinrich-Hueter-Hütte, auf 1.766 Meter Höhe gelegen, hinauf zum Zimbajoch (2.387 Meter). Von dort aus geht es über den Westgrat zum Gipfelkreuz. Aber alle Mühen werden großzügig belohnt: Eine traumhafte Aussicht wartet auf all jene, die an ihre Grenze gehen. In Begleitung eines erfahrenen Montafoner Bergführers kannst Du sie austesten.

Der 7. September 1848 hat in alpinistischer Hinsicht eine besondere Bedeutung: An jenem Tag bestieg Anton Neyer aus Bludenz – bekannt als „Bücheltonis Toni“ – erstmals die Zimba. Im kommenden Jahr jährt sich die frühe alpine Großtat zum 170. Mal.
 

Allgemeine Informationen:

  • Gesamtdauer: ca. 5–7 Std.
  • Reine Gehzeit: Hängt von der Routenwahl bzw. Start- und Zielpunkten ab.
  • Detailinfos bekommst Du nach der Anmeldung von den Bergführern
  • Auf- und Abstieg: ca. 900 hm
  • Übernachtung: Heinrich Hueter-Hütte
    Eine Hüttenübernachtung auf der Heinrich Hueter-Hütte wird empfohlen, ist nicht im Preis inbegriffen (frühzeitig reservieren)

 

Zu beachten:

  • Die Tour ist auch gegen Aufpreis mit einer geringeren Teilnehmeranzahl möglich
  • Auf Wunsch kann die Tour auch an einem anderen Tag gebucht werden. Bitte setzte Dich mit den Montafoner Bergführern in Verbindung.
  • Mitnahme eines Rucksackes mit Verpflegung bzw. Getränke sowie Regen- bzw. Sonnenschutz
  • Ausrüstung: Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle und bergtaugliche Bekleidung. Informationen und Beratung dazu erhältst Du vom Bergführer der Dich begleitet.
  • Hunde dürfen auf dieser Tour nicht mitgenommen werden
     

Die Anmeldung ist verbindlich. Solltest Du trotzdem kurzfristig nicht teilnehmen können, bitten wir Dich um eine Abmeldung bei den Montafoner Bergführern, Tel. +43 664 4311445 oder montafon@bergfuehrer.at, damit ein anderer Gast Deinen Platz einnehmen kann.

Bis 8 Tage vor Reiseantritt entstehen für Dich keine Stornierungskosten. Detailinformationen zu den Stornobedingungen findest Du auf der Homepage der Montafoner Bergführer.

Deine Montafoner Bergführer

Preis 180,00 € pro Person Besteigung Westgrat (Preis gilt ab 2 Teilnehmern)
195,00 € pro Person Besteigung Ostgrat (Preis gilt ab 2 Teilnehmern)

Spezialausrüstung wie Klettergurt, Klettersteigset, Helm wird Dir bei Bedarf zur Verfügung gestellt und ist im Preis inbegriffen
Treffpunkt Heinrich Hueter-Hütte
Anmeldung bis 3 Tage vor der Tour
Voraussetzung Nur Barzahlung möglich (passender Betrag)


Montafoner Bergführer