Wetter im Montafon

Bartholomäberg
13°C 0cm
Gargellen
12°C 0cm
Gaschurn-Partenen
14°C 0cm
St. Anton im Montafon
16°C 0cm
St. Gallenkirch-Gortipohl
15°C 0cm
Schruns-Tschagguns
16°C 0cm
Silbertal
14°C 0cm
Vandans
16°C 0cm

Webcams

Dein Fenster zu uns ins Montafon

Kristallbahn Gargellen

2.372 m, Gargellen

Gastgeber finden

Wir helfen Dir gerne Deine passende Unterkunft in Gargellen zu finden.

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

Deine Direktbucher-Vorteile

  • Wir kennen unsere Gastgeber persönlich
  • Bester Preis und größte Auswahl
  • Gebührenfreie und sichere Buchung 
  • Maximaler Schutz: Buchung auf der offiziellen Website montafon.at

MontaPhone

Wir sind persönlich für Dich da.

Deine Montafon-Kenner sind für Dich telefonisch & via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00-18:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 09:00-16:00 Uhr

T. +43 50 6686
E-Mail info@montafon.at
Servicezentrale Montafon | © Montafon Tourismus GmbH, Andreas Haller

Tourismusinformation Gargellen: Haus Valisera 28 A
6787 Gargellen

Das höchste Glück im Montafon.

Klettern Rongg Wasserfall Gargellen | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Daniel Zangerl

BergePLUS Programm

Finde Deine geführte Tour in Gargellen
Winterstimmung in Gargellen | © Hotel Bradabella in Gargellen

Dein höchstes Glück im Montafon

Das höchste Glück im Montafon.

Gargellen im Sommer | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Künk

Das höchste Glück im Montafon.

Gargellen in Vorarlberg

Das Schmugglerdorf auf 1.423 Meter

Ursprünglich und naturnah präsentiert sich das höchstgelegene Bergdorf des Montafon auf 1.423 Meter. Knirschender Schnee und kristallklare Luft – im „Schneedorf“ Gargellen ist im Winter alles weiß. In der warmen Jahreszeit können Bergbegeisterte auf blühenden Alpwiesen die intakte Natur in erholsamer Ruhe genießen. Charme und gelebte Gastfreundschaft erfährst Du bei den Gastgebern.

Die imposante Madrisa überragt majestätisch den alpinen Talabschluss – ein Ort, der jede Sehnsucht nach einer einzigartigen Bergwelt stillt. Hier wandelst Du auf Pfaden, die früher bereits Schmuggler benutzt haben: In der Grenzregion zwischen dem Montafon und der Schweiz führt die Madrisa Rundtour auf einer Höhenwanderung hinüber zu den Eidgenossen, im Winter ist dies auch als faszinierende Skitour möglich. Stets begleitet von einem Hauch von Nervenkitzel.

Ob mit Guide oder individuell – von der Unterkunft weg ist unvergleichliche Natur im Überfluss vorhanden, in der jeder seine sportliche Herausforderung findet. Aufregende Klettererlebnisse in hohen Höhen und sanfte Routen über farbenprächtige Wiesen in den warmen Jahreszeiten, lange Pisten ins Tal und begleitete Schneeerlebnisse abseits eines jeden Geräuschs in den Wintermonaten. Alle Sinne erweckend, vollkommen bei sich selbst.



Meine Gastgeber in Gargellen

Finde Deine passende Unterkunft

Zimmer / Wohnung 1
Alter der Kinder

Deine Direktbucher-Vorteile

  • Wir kennen unsere Gastgeber persönlich
  • Bester Preis und größte Auswahl
  • Gebührenfreie und sichere Buchung 
  • Maximaler Schutz: Buchung auf der offiziellen Website montafon.at


Madrisa Rundtour

Berge kennen keine Grenzen

Wer auf über 2.000 Metern internationale Grenzen durchwandert und dabei selbst seine Grenzen auslotet, weiß, was gemeint ist: In der Grenzregion zwischen dem Montafon und der Schweiz führt die Madrisa Rundtour auf einer Höhenwanderung hinüber zu den Eidgenossen, im Winter ist dies auch als faszinierende Skitour möglich. Stets begleitet von einem Hauch von Nervenkitzel.

Die Umrundung des Madrisa-Massivs ist aber im wahrsten Sinne des Wortes vor allem eins: eine besondere Art der Grenzerfahrung. Darum sollte die Madrisa Rundtour mit einem Montafoner Wanderführer bzw. Skiführer gemacht werden. Der kennt dazu noch spannende Geschichten aus der Zeit der Säumer und Schmuggler. Besser kannst Du heute nicht auf den Spuren der Vergangenheit wandern. Ein atemberaubendes Naturerlebnis mit einer Fülle an traumhaften Ausblicken.

In Wanderschuhen unterwegs Mit Tourenski die Madrisa umrunden

Bergerlebnisse in Gargellen

135,00
Skitour Vorarlberg, Haute Route Gargellen bis Tschagguns | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns

Montafon Traverse

Königsetappe im Gebirgsmassiv Rätikon
15,00
© Montafon Tourismus GmbH Schruns, Daniel Zangerl
25,00
Klettersteig Röbischlucht | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Daniel Zangerl

Klettersteig Röbischlucht

Entlang des tosenden Wassers
10,00
Montafoner Steinschafe | © Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Patrick Säly

Auf Säumerpfaden zu den Montafoner Steinschafen

Entdecke die alte Kunst des Wollspinnens
10,00
© Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Meditativer Morgenspaziergang in Gargellen

Erlebe die erwachende Natur
90,00
Klettersteig Gargellner Köpfe | © Gargellner Bergbahnen GmbH & Co KG, Christoph Schöch

Klettersteig Gargellner Köpfe

Eine echte Herausforderung
95,00
Madrisa Rundtour, Skitouren Vorarlberg | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Stefan Kothner

Madrisa Rundtour

Legendär in die Schweiz und zurück
30,00
Gargellen im Winter | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Patrick Säly

Schneeschuhwanderung im Schmugglerdorf Gargellen

Auf "Bärentatzen" über glitzernde Schneefelder
15,00
Wandern mit Familie | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Daniel Zangerl

Abenteuer-Expedition durch Gargellen

Die Natur mit allen Sinnen entdecken (Kinder- und Jugendprogramm)
82,00
Nidla Variantenabfahrt | © Skischule Gargellen, Stefan Kothner

Nidla-Variantenabfahrt

Der legendäre Tiefschneehang in Gargellen
Noch nicht das Richtige dabei? Hier findest Du noch mehr!
Alle Bergerlebnisse im Überblick


Wusstest Du, dass...

Friedrich Juen ein direkter Nachfahre der Schmuggler-Legende Meinrad Juen ist?

Friedrich Juen | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Patrick Säly

"Je dunkler die Nacht und je schlechter das Wetter, desto besser zum Schmuggeln"

Auf den Spuren der Montafoner Schmuggler

Aus der Not geboren transportierten wagemutige Männer und Frauen aus den Grenzgebieten zwischen Österreich und der Schweiz in ihren Kraxen alles Mögliche über die Berge. Die heiße Ware wurde mitunter sogar bis zum Viktualienmarkt nach München gebracht. Beliebtes Gut waren ungeröstete Kaffeebohnen, die von den Zöllnern nicht gerochen werden konnten, aber auch Wein und Getreide. Die gewitzten Schmuggler ließen sich auch damals schon einiges einfallen, um von ihren Spuren abzulenken. Um ihre Verfolger zu täuschen, nagelten sie zum Beispiel die Sohlen verkehrt herum auf ihre Schuhe. Noch heute erinnert einiges an die Schmuggler, und man kann sich auf herrlichen Bergtouren ein Stück ihrer Welt erwandern.
Der Gargellner Friedrich Juen - ein Nachfahre von Meinrad Juen, einem besonders gewieften Schmuggler - erzählt die Geschichten von damals authentisch wie kein Zweiter.

Friedrich erzählt vom Schmuggeln


Mein Service in Gargellen

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick



Live-Bilder aus Gargellen

Panoramawebcam auf der Kristallbahn

Position 2.372 m
Luftfeuchte 27%
Wind S 2 km/h
Temperatur
Livedaten von 11:11


Wir empfehlen folgende Touren in Gargellen



Meine Experten vor Ort

Hast Du Fragen oder brauchst Du einen Geheimtipp? Dann frag Margit.

Margit Ganahl | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Patrick Säly

Margit

Gästeservice Gargellen Gästebetreuung / Gästeehrungen
"Hans Dampf in allen Gargellner Gassen."

Anreise

Tourismusinformation Gargellen | Haus Valisera 28 A | 6787 Gargellen


Impressionen

Gargellen im Wandel der Jahreszeiten.

Früher Später
Gargellen im Sommer | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Dein perfekter Tag in Gargellen

Das "Schmugglerdorf" im Montafon

Bergfrühstück Gargellen | © Gargellner Bergbahnen GmbH & Co KG, Christoph Schöch

Bergfrühstück im Schafberghüsli

Frühstücken auf 2.130 Meter

© Montafon Tourismus GmbH Schruns, Daniel Zangerl

Der Schmugglerpfad

Wo sich in früheren Jahrhunderten die Schmuggler und Säumer tummelten und den Zöllnern zu entkommen versuchten, führen noch heute gut begehbare Bergpfade durch die einzigartige Berglandschaft.

Gargellen im Sommer | © Montafon Tourismus GmbH Schruns, Andreas Haller

Talfahrt mit der Schafbergbahn 

Genieß zum Abschluss nochmal das Panorama von Gargellen bei der Talfahrt.

Kulinarik Gargellen Montafon | © Gargellner Bergbahnen GmbH Co KG Gargellen, Christoph Schöch

Der süße Abschluss

Kaffee und Kuchen